Orient in Dresden - Die umfangreiche Sammlung osmanischer Kunst ist erstmals seit 70 Jahren wieder zu sehen | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 02.03.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Orient in Dresden - Die umfangreiche Sammlung osmanischer Kunst ist erstmals seit 70 Jahren wieder zu sehen

Sie heißt zwar Kammer, ist aber alles andere als klein. Im Gegenteil, die "türkische Cammer" ist eine der größten Sammlungen osmanischer und orientalischer Kunst in Deutschland. Im 17. Jahrhundert sammelten die sächsischen Herrscher Prunkzelte, Waffen oder Rüstungen. Lange war die "Türckische Cammer" provisorisch untergebracht. Jetzt zieht sie - neu gestaltet - ins Dresdner Schloss.

Video ansehen 01:27
Jetzt live
01:27 Min.
  • Datum 02.03.2010
  • Dauer 01:27 Min.
  • Autorin/Autor Videoassistenten
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/MHoV