NBA: LeBron James überholt Michael Jordan | Sport | DW | 07.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

NBA

NBA: LeBron James überholt Michael Jordan

Basketball-Superstar LeBron James von den Los Angeles Lakers erreicht in der NBA einen weiteren Meilenstein. Er setzt sich in der Liste der besten Korbjäger aller Zeiten vor sein großes Vorbild, Michael "Air" Jordan.

Gerade einmal 13 Punkte brauchte LeBron James im Spiel seiner Los Angeles Lakers gegen die Denver Nuggets, um in der Liste der besten Punktesammler der nordamerikanischen Baskteball-Profiliga NBA an Michael Jordan vorbeizuziehen, und die stellten für "King" selbstverständlich kein Problem dar. Mit einem Korbleger zu seinem zwölften Punkt zog er zunächst auf 32.292 Karrierepunkte gleich, mit dem nachfolgenden erfolgreichen Bonusfreiwurf setzte sich James vor die NBA-Legende, den viele Fans und Experten bis heute für den besten Spieler aller Zeiten halten.

Insgesamt gelangen James bei der 99:115-Niederlage seiner Los Angeles Lakers gegen die Denver Nuggets 31 Punkte. Nachdem er sein großes Vorbild Jordan überflügelt hatte, setzte sich James, der genau wie Jordan die Rückennummer 23 trägt, in der nächsten Auszeit erstmal auf die Bank und zog sich ein Handtuch über den Kopf.

In der Rangliste vor James stehen nun nur noch Kobe Bryant (33.643 Punkte), Karl Malone (36.928) und Kareem Abdul-Jabbar (38.387). Da James mit 34 Jahren noch einige Jahre in der NBA spielen wird, könnte auch diese Rekorde irgendwann fallen. Der deutsche Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist in der Liste auf Platz sieben.

Die Redaktion empfiehlt