Millionen für die Loreley | DW Reise | DW | 16.07.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Millionen für die Loreley

Die Bundesregierung fördert die Neugestaltung des Loreley-Plateaus mit fünf Millionen Euro. Dort soll nach einem preisgekrönten Entwurf ein Park entstehen. Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit vier Millionen Euro.

Deutschland Entdecken Loreleyfelsen

Loreley-Felsen am Rhein

Bundesbauministerin Barbara Hendricks kündigte am Mittwoch (15.07.2015) an, den Umbau der Touristenattraktion mitzufinanzieren. "Die Loreley ist international bekannt. Eine Aufwertung tut not", sagte Hendricks bei einem Besuch in Koblenz.

Vorangegangen war ein europaweiter Wettbewerb, den 2014 eine Gemeinschaft von Architekten und Ingenieuren aus Erfurt gewonnen hatte. Das Loreley-Plateau als zentraler Punkt des UNESCO-Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal soll freigelegt werden, Hotel und Parkplatz sollen verschwinden. Die Besucher sollen durch eine Schlucht vorbei an Pavillons in Kristallform zur Felsspitze gelangen.

Die Stadt Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel bekommt weitere 2,4 Millionen Euro für den Erhalt historischer Wehrbauten. Das Geld fließt vor allem in die Sanierung der Festungsanlage Ehrenbreitstein.

ot/ak (SWR, rlp.de)