Klopp erreicht mit Liverpool das CL-Finale | Fußball | DW | 02.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Champions League

Klopp erreicht mit Liverpool das CL-Finale

Der FC Liverpool zittert sich ins Finale der Champions League. Trotz einer deutlichen Niederlage erreicht die Mannschaft von Jürgen Klopp ihr großes Ziel. Die Römer spielen beherzt, sind am Ende aber glücklos.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (M.) herzt Mohamed Salah (Foto: Reuters/A. Lingria)

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (M.) herzt Mohamed Salah

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool das Finale der Champions League erreicht. Der deutsche Trainer schaltete mit dem englischen Team trotz einer 2:4 (1:2)-Niederlage AS Rom aus und trifft im Endspiel am 26. Mai in Kiew auf Real Madrid. Liverpool wehrte im Halbfinal-Rückspiel mit großer Mühe eine erfolgreiche Aufholjagd der Römer ab. "Real Madrid brauchte auch Glück um ins Finale zu kommen, wir brauchten es eben auch mal", sagte Klopp. 

Sadio Mané (9. Minute) und Georginio Wijnaldum (25.) erzielten am Mittwochabend im Olympiastadion die Treffer der Reds. Rom kam zu seinen Treffern durch ein Eigentor von James Milner (15.), einen Treffer von Edin Dzeko (51.) und einem Doppelpack von Radja Nainggolan (86., 90.+4/Elfmeter).

Liverpool hatte in der Vorwoche durch ein 5:2 im Hinspiel den Grundstein für seine erste Endspielteilnahme seit elf Jahren gelegt. Für Klopp ist es nach 2013 die zweite Finalteilnahme im wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb. Vor fünf Jahren unterlag Klopp mit dem BVB im deutschen Endspiel gegen Bayern München in London 1:2.

Spiel verpasst? Dann können Sie hier nochmal alle wichtigen Szenen in unserem Liveticker nachlesen: 

-----------------

AS ROM - FC LIVERPOOL 4:2 (1:2)
(Hinspiel 2:5) 

-----------------

ABPFIFF

Die Rom-Spieler sind enttäuscht (Foto. picture-alliance/NurPhoto/G. Maffia)

Die Rom-Spieler sind enttäuscht

90+3 Minute: Nainggolan hämmert den Ball in die Tormitte. 

90+3 Minute: Tor für Rom. 4:2, Torschütze Nainggolan

90+3 Minute: Elfmeter für Rom. Handspiel von Klavan. 

90.+2 Minute: Trent Alexander-Arnold muss raus, Nathaniel Clyne kommt ins Spiel. 

90. Minute: 3 Minuten Nachspielzeit angezeigt. 

89. Minute: Zwei Tore benötigen die Römer noch. 

87. Minute: Wechsel bei den Reds. Dominic Solanke kommt für Roberto Firmino ins Spiel. 

86. Minute: Nainggolan steht sehr frei am Liverpooler Strafraum, zieht ab und hämmert den Ball an den linken Innenpfosten, von wo aus die Kugel über die Linie rollt.  

86. Minute: Tor für Rom. 3:2, Torschütze Nainggolan

84. Minute: Robertson und Manolas tragen noch einen verbalen Hahnenkampf aus und sehen dafür beide Gelb. 

83. Minute: Auch Liverpool wechselt: Ragnar Klavan kommt für Sadio Mane.

81. Minute: Die nächste Chance für Dzeko, der aus acht Metern von halblinks an den Ball kommt. Seinen Flachschuss kann Karius aber parieren. 

80. Minute: Dzeko mit einer Direktabnahme, aber er trifft den Ball nicht richtig. 

78. Minute: Die Römer glauben nicht mehr dran. Liverpool verwaltet das Spiel. Es passiert nicht mehr viel. Außer ein paar härtere Zweikämpfe werden noch geführt. . 

75. Minute: Mirko Antonucci feiert sein CL-Debüt, für ihn geht der starke Stephan El Shaarawy.

72.Minute: Jetzt gilt nur noch ein Motto für die Römer: Volle Offensive. Aber die Zeit läuft ihnen davon. 

70. Minute: Zweiter Wechsel vom AS Rom: Maxime Gonalons löst Daniele De Rossi ab. 

69. Minute: Liverpool spielt sich den Ball am römischen Strafraum zu. Salah steckt durch zu Firmino, der aber am Bein von Torhüter Alisson scheitert. 

68. Minute: Direktabnahme von Dzeko an der Strafraumgrenze von Liverpool. Aber der Ball fliegt hoch in den römischen Abendhimmel hinein. 

65. Minute: Liverpool agiert sehr passiv. Rom macht fast ungestört das Spiel. Wieder kommt Dzeko zum Schuss, aber Karius pariert erneut. Das wirkt sehr leichtfertig von den "Reds". 

62. Minute: Riesenchance für Rom, El Shaarawy schießt aus vier Metern Torentfernung Trent Alexander-Arnold an den Arm. Der Ball fliegt über die Querlatte. 

60. Minute: Langer Ball aus dem Mittelfeld auf den gestarteten Cengiz Ünder, der den Ball noch ein wenig streift und auf das Tor lenkt. Karius im Liverpool-Gehäuse ist aber zur Stelle. 

59. Minute: Dzeko ist unglaublich bemüht und liefert eine ganz starke Partie ab. Dass die Römer noch drei Tore machen ist aber eher unwahrscheinlich. 

56. Minute: Kopfball Dzeko nach Freistoß von  El Shaarawy. Aber der Rom-Angreifer köpft deutlich über die Liverpooler Querlatte. 

54. Minute: Geht da doch noch was für die Italiener? 

53. Minute: Wechsel bei den Römern: Cengiz Günder kommt für Lorenzo Pellegrini.

52. Minute:  El Shaarawy zieht erneut von der linken Seite nach Innen und kann schießen. Liverpool-Torhüter Loris Karius macht sich ganz lang und faustet den Ball genau vor die Füße von Dzeko, der aus zehn Metern den Ball ins Tor schlenzt. 

52. Minute: Tor für Rom, 2:2, Torschütze Edin Dzeko 

49. Minute: Die Römer müssen das Risiko immer mehr erhöhen und damit die Abwehr entblößen. Das gibt Liverpool noch mehr Raum für ihr gefährliches Umschaltspiel. 

48. Minute: Können die Römer nochmal neue Kräfte mobilisieren? Sie geben sich nicht auf. Aber Liverpool scheint auch an diesem Abend zu stark zu sein. 

46. Minute: Beide Teams spielen unverändert weiter. 

WIEDERANPFIFF

HALBZEIT

45+1. Minute: Pause in Rom. Liverpool führt verdient mit 2:1. Wir melden uns pünktlich zur zweiten Hälfte zurück. 

44. Minute: Gelbe Karte für Liverpools Lovren nach Foulspiel an El Shaarawy. 

42. Minute: Florenzi mit einer guten Schussgelegenheit, aber er verzieht aus 14 Metern völlig. 

40. Minute: El Shaarawy zieht von der linken Seite in den Strafraum und kommt zu Fall. Er fordert einen Strafstoß, aber das Spiel läuft weiter. Da sah tatsächlich nicht nach einem Foulspiel aus. 

38. Minute: Salah mit einer Kontermöglichkeit für Liverpool, aber er bleibt am Gegenspieler hängen. 

35. Minute: Glück für Liverpool. Stephan El Shaarawy zieht von der Strafraumgrenze ab, Milner fälscht den Ball ab und die Kugel landet am Torpfosten. 

33. Minute: Die Römer versuchen es zwar weiter, aber die Bemühungen wirken jetzt eher halbherzig. 

29. Minute: Jetzt bräuchten die Römer noch fünf Treffer. Und Liverpool greift weiter an. 

26. Minute: Der Eckball fliegt in den Strafraum der Römer, wird nicht richtig von Dzeko abgewehrt und köpft auf das eigene Tor. Wijnaldum steigt hoch kann aus sechs Metern völlig freistehend einköpfen. 

Wijnaldum köpft zum 2:1 für Liverpool ein (Foto. Reuters/M. Rossi)

Wijnaldum köpft zum 2:1 für Liverpool ein

26. Minute: Tor für Liverpool. 1:2, Torschütze Georginio Wijnaldum

25. Minute: Riesenchance für Mane, der eine Vorlage von Andrew Robertson nicht an Torhüter Alisson vorbeibringt. Eckball. 

23. Minute: Die "Reds" verwalten die Partie bisher. Das Konzept scheint aufzugehen. Sie lassen den Gegner spielen und setzen auf Konter.  

20. Minute: Die Römer haben ihren anfänglichen Schock nach dem Rückstand überwunden und geben wieder Gas.  

15. Minute: Was für ein kurioser Treffer. Lovren will den Ball aus dem Fünfmeterraum schlagen, schießt dem vor ihm stehenden Milner gegen den Kopf, von wo aus der Ball in die englischen Maschen fliegt.  

15. Minute: Tor für Rom. 1:1, Eigentor von Milner. 

14. Minute: Salah versucht es von der Strafraumgrenze, aber alles gelingt dem Ägypter auch nicht. Den zu schwach geschossenen Ball kann Torhüter Alisson aufnehmen. 

12. Minute: Was für ein Schock für die Römer? Aber der Angriff der "Reds" ist geradezu atemberaubend gefährlich. Salah, Mane, Firmino sind allesamt sehr starke Offensivspieler. 

9. Minute: Schlimmer Querpass von Radja Nainggolan im Mittelfeld genau in die Füße von Firmino. Der bedient Mane, der aus zehn Metern eiskalt ins lange Eck verwandelt. 

9. Minute: Tor für Liverpool. 0:1, Torschütze Mane.

Mane (verdeckt) erzielt die Führung für Liverpool (Foto: Reuters/M. Rossi)

Mane (verdeckt) erzielt die Führung für Liverpool

 

8. Minute: Der Wille, diese Partie noch zu drehen, ist dem Team von Trainer Di Francesco deutlich anzumerken. Das Tempo, das sie entfachen, ist hoch. 

6. Minute: Alessandro Florenzi versucht es aus der Distanz, aber der Römer verfehlt das Tor der Engländer aus 20 Metern. 

3. Minute: Die Roma im Dauer-Vorwärtsgang. Eckball von El Shaarawy, aber wieder bekommt Dzeko den Ball nicht richtig auf die Stirn. Liverpool hat Mühe, sich zu befreien. 

1. Minute: Die Römer versuchen gleich Druck zu machen. Dzeko steigt nach Vorlage von El Shaarawy zum Kopfball hoch, trifft die Kugel aber nicht richtig. Erste kleinere Möglichkeit der Italiener.

1. Minute: Auf geht’s.  

20:46: Rom hat Anstoß.

20:43: Die Mannschaften sind auf dem Feld angekommen.

20:42: Genug des Vorgeplänkels. Das Wetter ist gut, die Hütte ist voll. Einem spannenden und hoffentlich hochklassigen Fußballspiel  steht eigentlich nichts mehr im Weg.

20:41: Fakt ist, dass diese Partie trotz des eigentlich eindeutigen Ergebnisses vor einer Woche an der Anfield Road noch hochgradig spannend werden kann. Lassen wir uns überraschen. Die 65.000 Roma-Fans unter den 70.000 Zuschauern im Olympiastadion glauben jedenfalls noch an das Wunder. 

20:40: Liverpool-Coach Jürgen Klopp weiß allerdings, was ihn erwartet. Die beiden Gegentore aus dem Hinspiel können den „Reds“ noch gefährlich werden. "Ich weiß, dass Liverpool immer den etwas schwereren Weg nehmen muss. So ist es jetzt wieder. Am Ende hatte Liverpool meistens Erfolg", sagt Klopp. 

20:39: "Wir dürfen dem Gegner in erster Linie nicht mehr so viel Raum wie im Hinspiel geben", sagt Rom-Trainer Eusebio di Francesco. "Um mit Liverpool mithalten zu können, musst du als Team deine athletische Performance verbessern. Wir dürfen sie nicht ins Spiel kommen lassen, denn sie halten den Ball nicht lange - sie gehen vielmehr direkt nach vorn."

20:38: Liverpool: 1 Karius - 66 Alexander-Arnold, 4 van Dijk, 6 Lovren, 26 Robertson - 14 Henderson - 5 Wijnaldum, 7 Milner - 11 Salah, 9 Firmino, 19 Mane. - Trainer: Jürgen Klopp

20:37: So wollen die Mannschaften spielen:  

Rom: 1 Alisson - 24 Florenzi, 44 Manolas, 20 Fazio, 11 Kolarov - 16 De Rossi - 7 Pellegrini, 4 Nainggolan - 14 Schick, 9 Dzeko, 92 El Shaarawy. - Trainer: Eusebio Di Francesco

20:36: Denn: Die Römer haben sich noch lange nicht aufgegeben. Ihnen ist in diesem Wettbewerb vor gar nicht so langer Zeit schon einmal ein Fußball-Wunder gelungen. Nach einem 1:4 beim FC Barcelona gewannen die Italiener sensationell mit 3:0. Und standen völlig überraschend im Halbfinale.

20:34: Das Hinspiel ging nach einem einzigen Sturmlauf der Engländer mit 5:2 für das Team von Trainer Jürgen Klopp aus. Das sollte eigentlich ein ausreichender Vorsprung sein. Aber, wer weiß das schon so genau?

20:32: Was für ein spannendes Spiel erwartet uns in wenigen Minuten. Das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen AS Rom und dem FC Liverpool könnte spannender nicht sein. 

20:30 Uhr: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker von DW. AS Rom gegen den FC Liverpool - oder die Frage: Wird Jürgen Klopps Traum wahr?

Video ansehen 01:10
Jetzt live
01:10 Min.

Jürgen Klopps Großer Traum

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema