Klima-Angst: Sind wir noch zu retten? | Auf den Punkt | DW | 12.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Klima-Angst: Sind wir noch zu retten?

Extreme Wetterphänomene erreichen jeden Winkel der Erde und bedrohen die Menschen. Aber sind die wirklich bereit, ihr Leben umzustellen? Gäste: Clara Mayer (Fridays for Future), Stephan Rammler (Zukunftsforscher), Alan Posener (Die Welt)

Video ansehen 42:36

Stephan Rammler, Politologe und Zukunftsforscher, aktuell am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Er sagt: "Jetzt geht es darum, dem negativen apokalyptischen Müssen ein gemeinsames visionäres Wollen entgegenzusetzen."
 

 

Alan Posener, Kommentator der Tageszeitung "Die Welt". Er findet: "Angst ist ein schlechter Ratgeber. Wir müssen das Klima, die Demokratie, den Kapitalismus und den Traum vom Wohlstand retten. Wer auf eines dieser Ziele verzichtet, wird keines davon erreichen."
 

Clara Mayer, Pressesprecherin von "Fridays for Future" Berlin. Sie sagt: "Es ist ungemein wichtig, dass diese Angst jetzt ernst genommen wird und daraus konkrete Maßnahmen seitens der Politik und der Wirtschaft zustande kommen."