Hitze legt Hannover Airport lahm | Aktuell Deutschland | DW | 25.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Flugverkehr

Hitze legt Hannover Airport lahm

Ab in den Urlaub - aber mit Verspätung. Die Sommerhitze ließ die einzige offene Startbahn des Flughafens Hannover bersten. Stundenlang konnten keine Flugzeuge starten oder laden. Reisende saßen über Nacht fest.

Anhaltend hohe Temperaturen hatten der nördlichen Start- und Landebahn zugesetzt: Der Flughafen Hannover musste deshalb am Dienstagabend gesperrt werden. Auch auf die südlich gelegene Startbahn konnten Flugzeuge nicht ausweichen - sie ist derzeit wegen Sanierungsarbeiten außer Betrieb.

Eine Nacht Geduld

Nach Reparaturarbeiten über Nacht wurde der Flugbetrieb am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr (MESZ) wieder aufgenommen, wie eine Sprecherin des Flughafens mitteilte. Es komme aber nach wie vor zu Ausfällen und Verspätungen "Wir rechnen damit, dass ab Mittag wieder alles planmäßig läuft", sagte die Sprecherin. Zu einzelnen Verzögerungen könne es aber auch danach noch kommen. Reisende sollten sich bei ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reiseveranstalter über den Status ihres Fluges informieren.

Flughafen Hannover (picture-alliance/dpa/S.Rampfel)

Flughafen Hannover: Beide Bahnen dicht

Von der Sperrung betroffen waren nach offiziellen Angaben 41 Abflüge und 44 Landungen. Für gestrandete Reisende waren am Terminal C rund 200 Feldbetten aufgestellt worden. Flugzeuge, die eigentlich in Hannover landen sollten, wichen etwa nach Paderborn oder Düsseldorf aus. Der "Hannover Airport" mit dem IATA-Code "HAJ" ist der neuntgrößte Flughafen Deutschlands. Im vergangenen Jahr gab es dort gut 75.000 Flugbewegungen.

Hitze ohne Ende

Auch am Mittwoch werden deutschlandweit wieder hochsommerliche Temperaturen mit Höchstwerten bis 36 Grad erwartet. Am Donnerstag soll das Maximum sogar noch ein Grad höher liegen. "Selbst einige Nordseeinseln schaffen ohne Probleme mehr als 30 Grad", sagte ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Vorläufiger Höhepunkt könnte mit dann bis zu 38 Grad der Freitag sein.

wa/qu (dpa, hannover-airport.de)

Die Redaktion empfiehlt