Hannover und Dortmund trennen sich torlos | Sport | DW | 31.08.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

2. Spieltag

Hannover und Dortmund trennen sich torlos

Im Freitagsspiel gibt es keine Tore und dementsprechend auch keinen Sieger. Nach einer hart umkämpften Partie steht am Ende das erste torlose Spiel zwischen beiden Teams nach zuvor 52 Spielen mit mindestens einem Tor.

HANNOVER - DORTMUND 0:0 (0:0)

-----------

Borussia Dortmund hat den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel der Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team des neuen Trainers Lucien Favre kam am Freitagabend zum Auftakt des zweiten Spieltages nur zu einem 0:0 bei Hannover 96. Vor 49 000 Zuschauern hatten die Gäste in der mäßigen Partie mehr Torchancen als die Niedersachsen, ließen diese aber ungenutzt. Der BVB hatte zum Bundesliga-Auftakt am vergangenen Sonntag gegen RB Leipzig gewonnen und vorerst die Tabellenführung übernommen. Hannover schaffte nach dem 1:1 bei Werder Bremen das zweite Remis. (dpa)

Spiel verpasst? Hier gibt es die gesamte Partie noch einmal zum Nachlesen im DW-Liveticker:
 

SPIELENDE 

90.+2 Minute: Hannover spielt den BVB hier nochmal hinten fest - eine Chance kommt dabei aber nicht raus. 

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit gibt es. Erleben wir das erste 0:0 der Saison oder kann eines der beiden Teams noch den Lucky Punch landen?

89. Minute: WECHSEL - Breitenreiter zieht seine letzte Option und bringt MARVIN BAKALORZ für Ihlas Bebou. 

88. Minute: Das war wohl die Chance. Wood ist durch, nachdem Akanji unglücklich per Kopf klärt, doch der vom HSV ausgeliehene Stürmer rutscht beim Schussversuch weg. 

86. Minute: WECHSEL - Beim BVB ersetzt RAPHAEL GUERRERO Dahoud, bei 96 kommt MATTHIAS OSTTRZOLEK für Albonorz, 

85. Minute: Dahoud bekommt einen abgewehrten Ball vor die Füße und versuch es wieder mit einem Schuss - der geht allerdings beinahe ins Seitenaus. 

84. Minute: Nochmal ein Standard, Sancho bringt den Freistoß, Piszcek kommt mit dem Kopf dran. Letztlich aber kein Problem für Esser. 

81. Minute: Diallo verliert den Ball im Mittelfeld, setzt aber nach und erobert ihn zurück - stark. 

79. Minute: WECHSEL - JADON SANCHO kommt für den angeschlagenen Philipp. Reus rückt jetzt wohl für Philipp ins Zentrum, Sancho orientiert sich nach außen. 

79. Minute: Der BVB kontert, doch Reus rennt sich am Ende gegen Maina fest. 

78. Minute: Ecke für 96. Der Ball von Fossum kommt lang und findet Anton, der humorlos volley abzieht. Delaney war da noch dran, der Ball geht knapp vorbei. 

75. Minute: Schöner Ball von Bobby Wood auf Albonorz, der erst geht und dann etwas zu scharf flankt. 

72. Minute: Von Hannover kommt nach vorne aktuell gar nichts, das Team von André Breitenreiter ist aktuell damit beschäftigt, gegen stärker werdende Dortmunder zu verteidigen. 

70. Minute: Diallo geht und geht, verpasst aber dann den Moment um abzuspielen und läuft mit dem Ball ins Aus. 

68. Minute: Dahoud mit dem Pass auf Wolf, der massig Platz hat und im richtigen Moment auf Reus in der Mitte passt. Der Ball ist aber zu scharf, den kann Reus nicht kriegen. 

68. Minute: Albonorz mit einer Reingabe durch die Beine von Witsel, doch in der Mitte fehlt der Abnehmer. 

66. Minute: Dahoud nimmt sich ein Herz und zieht aus 20 Metern ab. Sein Schuss geht weit vorbei. 

63. Minute: Nach mehreren Minuten Unterbrechung geht das Spiel jetzt weiter - zunächst ohne Philipp. 

60. Minute: Reus beim Freistoß, doch Hannover klärt, der zweite Ball kommt rein und Philipp setzt den Ball an den Pfosten. Schlimmer aber: Bei der Aktion rasselt der Stürmer mit Hannovers Anton zusammen und bleibt mit einer blutenden Platzwunde liegen. 

55. Minute: Maina lässt Delaney im Strafraum alt aussehen und legt zurück auf Fossum, dessen Schuss aber von Witsel noch über den Kasten gelenkt wird. 

54. Minute: Dortmund probiert es ein ums andere Mal mit dem langen Ball, doch die kommen einfach nicht an, dieses Mal ist er zu steil für Marius Wolf. 

51. Minute: Maina dieses Mal mit der Hereingabe für Wood, der direkt abschließt, Aber Diallo spitzelt den Ball dann doch noch ins Aus. 

49. Minute: Albonorz mal wieder mit einer Hereingabe, doch Wood verpasst im Zentrum. 

46. Minute: WECHSEL - Beim BVB gibt es keine Wechsel, bei Hannover kommt BOBBY WOOD zu seiner 96-Premiere. Er ersetzt Asano. 

WIEDERANPFIFF

Hannover und Dortmund gehen torlos in Pause. Das liegt daran, dass es bis kurz vor dem Halbzeit-Pfiff auf beiden Seiten keine wirklich zwingenden Chancen gab. Die beste hatte zunächst Hannovers Maina, doch sein Schuss aus kurzer Distanz konnte noch geblockt werden. In der 40. und 42. Dann endlich die ersten BVB-Möglichkeiten, doch Reus scheiterte erst am glänzend reagierenden Esser und dann aus nahezu identischer Position an der Querlatte.

Insgesamt agierte der BVB in der Offensive aber schwach. Zwar waren die Mannen von Lucien Favre durchaus bemüht, doch im letzten Spieldrittel fanden sie gegen sicher stehende Hannoveraner keine Lücken. Hannover stand dem BVB im ersten Durchgang nahezu permanent auf den Füßen und nahm den Gästen mit einer taktisch und läuferisch extrem starken Leistung jegliche Luft im Aufbauspiel.  

45. Minute: Diallos Befreiungsschlag kann Delaney nicht richtig kontrollieren, Fossum spitzelt ihm den Ball weg und will von der Strafraumkante abziehen. Aber der Däne hindert den Hannoveraner im letzten Moment mit einer beherzten Grätsche. 

42. Minute: Fast eine Dublette der ersten Reus-Chance: Dahoud steckt auf den BVB-Kapitän durch, der zieht aus acht Metern sofort ab. Unhaltbar für Esser, die Kugel knallt allerdings an den Querbalken. 

40. Minute: Reus zündet den Turbo, nachdem ihm eine Kopfballabwehr von Anton vor die Füße gefallen war. Aus spitzem Winkel zielt der Nationalspieler ins lange Eck, doch Keeper Esser bekommt mit einem sensationellen Reflex noch die Fußspitze dran. 

39. Minute: Favre notiert sich hier so einiges in seinen Block - gut möglich, dass der Schweizer in der Pause schon umstellen wird, denn hier geht bislang nichts für sein Team. 

36. Minute: Ein Abschluss! BVB-Neuzugang Wolf probiert es mit einem Schuss, doch der ist völlig harmlos. 

34. Minute: Hannover steht dem BVB wirklich permanent auf den Füßen, das ist läuferisch seht beeindruckend und unterbindet bislang jegliche Gefährlichkeit der BVB-Offensive. 

32. Minute: Witsel mit dem Auge und dem langen Ball für Philipp. Doch der BVB-Stürmer steht klar im Abseits. 

30. Minute: Wolf wird von Wimmer gelegt - Freistoß BVB aus der eigenen Hälfte. Vielleicht hilft das ja mal, Ruhe ins Angriffsspiel zu bringen.  

26. Minute: Viel Platz für 96 auf links, Albonorz gibt rein, Maina lässt den Gegenspieler aussteigen, zieht nach innen und dann ab. Doch sein Schuss wird noch geblockt. 

24. Minute: Man muss Hannover ein großes Lob aussprechen: Die Gastgeber hier mit einem taktisch und kämpferisch blitzsauberen Auftritt. 

22. Minute: Assano ist auf rechts durch, seine scharfe Hereingabe kann aber gerade noch von Diallo geklärt werden. 

20. Minute: Aggressive Hannoveraner haben den BVB hier gut im Griff. Es fehlen zwar noch Torabschlüsse, doch zumindest hat man die Gäste daran bisher auch erfolgreich gehindert. 

17. Minute: Freistoß Hannover, Fossum tritt an. Doch seine Flanke kann die Dortmunder Abweh klären. 

15. Minute: Piszczek legt in aussichtsreicher Schussposition quer auf Delaney, da wäre der Abschluss vielleicht die bessere Option gewesen. 

13. Minute: Wallace nimmt Witsel den Ball ab und steckt durch auf Bebou. Doch dessen Weitergabe erreicht Füllkrug nicht. Trotzdem: Hannover kombiniert in Teilen recht gefällig, 

12. Minute: Wieder läuft ein Angriff über links, wieder ist es Albonorz, der den Ball reinbringt. Doch Füllkrug kann ihn nicht kontrollieren. 

10. Minute: Hannover presst jetzt hoch und das zeigt Wirkung. Dortmunds Spielaufbau ist gerade erstickt. 

8. Minute: Albonorz mit Platz auf links, doch er bricht den Angriff ab und spielt hintenrum. 

7. Minute: Dahoud vertändelt den Ball im Mittelfeld mit einem lässigen Fehlpass, doch Dortmund kann den Ball direkt wieder erobern. Stark nachgesetzt vom Favre-Team. 

5. Minute: Erstes Zwischenfazit: Der BVB agiert druckvoll und ist hier das aktivere Team.

2. Minute: Schmelzer findet eine Lücke und fast auch Reus, doch Esser ist zur Stelle und entschärft die Nummer. 

ANPFIFF

20:15 Uhr: Die Faktenlage - 1. Dortmund startete zum 4. Mal in Folge mit einem Sieg in eine Bundesliga-Saison

2. 2017/18 reiste Dortmund als Tabellenführer nach Hannover, verlor 2:4 und damit Platz 1

3. Der BVB blieb in Hannover seit 23 Bundesliga-Partien nicht mehr torlos (zuletzt 1966)

20:15 Uhr: die Aufstellungen Hannover: 23 Esser - 25 Sorg, 31 Anton, 28 Wimmer, 3 Albornoz - 18 Fossum, 8 Walace - 13 Bebou, 40 Maina - 11 Asano, 24 Füllkrug 

Dortmund: 1 Bürki - 26 Piszczek, 16 Akanji, 4 Diallo, 29 Schmelzer - 19 Dahoud, 28 Witsel -  6 Delaney - 27 Wolf, 20 Philipp, 11 Reus 

20:15 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker!

Die Redaktion empfiehlt