Hamilton gewinnt verrücktes Rennen in Baku | Sport | DW | 29.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Formel 1

Hamilton gewinnt verrücktes Rennen in Baku

Kann Sebastian Vettel beim Großen Preis von Aserbaidschan seine Führung in der Formel-1-WM-ausbauen? Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben etwas dagegen. Verfolgen Sie das Rennen hier live mit!

Weltmeister Lewis Hamilton hat unter dramatischen Umständen den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen und mit dem ersten Saisonsieg für Mercedes auch die WM-Führung in der Formel 1 übernommen. Der Engländer profitierte in Baku von einem folgenschweren Verbremser von Ferrari-Star Sebastian Vettel, der den Sieg wollte und nur Vierter wurde. Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas schied vier Runden vor Ende wegen eines Reifenschadens in Führung liegend aus. Zweiter wurde Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen vor dem Mexikaner Sergio Perez. In der WM führt Hamilton nach seinem 63. Sieg mit 70 Punkten vor Vettel (66).

RENNENDE

Runde 51 von 51: Hamilton fährt ohne Probleme über die Ziellinie und sichert sich seinen 63. Sieg und damit auch den ersten Saisonsieg für den Briten! "Die Glücksgöttin war auf unserer Seite heute", funkte Hamilton nach der Zieldurchfahrt.

Runde 51 von 51: Vettel versucht in der letzten Rennrunde noch einmal an Perez vorbeizukommen, klappt aber bisher noch nicht. 

Runde 50 von 51: Mit einem Sieg würde Hamilton die WM-Führung übernehmen, Vettel hat schlichtweg zu viel riskiert.

Runde 49 von 51: Reifenschaden bei Bottas! Er ist raus. Vettel wird weiter hinten von Perez überholt. Hamilton führt jetzt den GP an - Wahnsinn!

Runde 48 von 51: Was für eine Szene! Vettel setzt zum Überholmanöver an und verbremst sich. Hamilton und auch Räikkönen ziehen an ihm vorbei, er ist nur noch Vierter. 

Runde 48 von 51: Das Safety Car ist nun wieder von der Strecke. Bottas bleibt zunächst einmal vor Vettel.

Runde 47 von 51: Das Rennen ist immer noch nicht wieder freigegeben...

Runde 45 von 51: Die Boliden dürfen immer noch nicht überholen, da das Safety Car noch draußen ist. Langsam wird es eng für Vettel und die Chancen auf einen Sieg in Baku sinken.

Runde 43 von 51: "No, no" - Grosjean fährt in der Safety-Car-Phase in die Mauer und ist raus. Das ist bitter, er war auf Punkte-Kurs. Damit dürfte das Safety Car noch ein bisschen draußen bleiben.

Runde 43 von 51: Wir haben jetzt Bottas (Mercedes), Vettel (Ferrari), Hamilton (Mercedes) und Räikkönen (Ferrari) auf den ersten vier Plätzen - das dürften interessante letzte Runden in Baku werden.

Runde 41 von 51: Bottas und auch Vettel sind in der Box, während das Safety Car auf die Strecke fährt. So verlieren beide weniger Zeit. Bottas bleibt damit in Führung, Vettel ist aktuell Zweiter. Jetzt wird es spannend!

Runde 40 von 51: Unfassbar!!! Ricciardo fährt Verstappen ins Auto - beide Red Bulls sind raus - das gibts es doch nicht! Die "After-Race-Party" dürfte sich bei Red Bull heute in Grenzen halten.

Runde 39 von 51: Verstappen ist jetzt auch in der Box und kommt etwas überraschend vor Ricciardo auf die Strecke zurück. "Jetzt musst du ihn noch einmal überholen", kriegt Ricciardo über Funk von seiner Box mitgeteilt ;)

Runde 38 von 51: Ricciardo ist jetzt in der Box und fährt nach 2,2 Sekunden Standzeit wieder als Fünfter auf die Strecke. Der Australier hat jetzt erstmal freie Fahrt. Vorne fährt Bottas weiterhin mit dem ersten Reifensatz und führt das Rennen an.

Runde 35 von 51: Jetzt aber! Ricciardo kommt endlich an Verstappen vorbei bringt direkt einige Sekunden zwischen sich und seinem Teamkollegen. Wichtig: es gab keine Teamorder von Red Bull - reines Racing also!

Runde 34 von 51: Bottas gibt jetzt richtig Gas und vergrößert den Vorsprung auf Vettel, aber war auch noch nicht in der Box.

Runde 31 von 51: Vettel kommt an die Box und holt sich frische Reifen. Er fährt als Zweiter wieder auf die Strecke, vor Hamilton, aber hinter Mercedes-Pilot Bottas, der Vettel nun ein wenig "ausbremsen" könnte - mal sehen, wie die Taktik des Mercedes-Team aussieht?!

1. Bottas

2. Vettel

3. Hamilton

4. Verstappen

5. Ricciardo

Runde 27 von 51: Die beiden Red-Bull-Piloten kommen sich wieder etwas näher. Ricciardo zieht sogar an Verstappen vorbei, holt sich Platz vier postwendend wieder zurück! 

Runde 25 von 51: Verstappen kann nicht so wie er will. Er steckt rund 0,8 Sekunden hinter Hamilton "fest" und kommt nicht nah genug ran, um zu überholen.

Runde 23 von 51: Und da ist der Stop von Hamilton. Nach 2,8 Sekunden Standzeit kommt der Brite vor Verstappen als Dritter wieder auf die Strecke.

Runde 22 von 51: Hamilton verbremst sich in Kurve eins und verliert ein wenig Zeit auf den führenden Ferrari-Piloten Vettel. Bis zum Reifenwechsel bei Hamilton dürfte es also nicht mehr so lange dauern.

Runde 18 von 51: Vettel und Hamilton drehen relativ einsam ihre Runden, wobei der Ferrari-Pilot seinen Vorsprung auf knapp 4,5 Sekunden ausgebaut hat.

Runde 16 von 51: Der Red-Bull-Zweikampf hat Folgen: Leclerc, Stroll und Räikkönen laufen auf das kämpfende Duo auf.

Erste Auswirkungen des starken Windes: ein riesiger Ast wurde auf die Strecke geweht - Obacht! 

Runde 12 von 51: Packender Zweikampf zwischen den beiden Red-Bull-Piloten Verstappen und Ricciardo - das ist mitunter mehr als knapp und unter Teamkollegen etwas verwunderlich. Derweil hat Vettel 3,5 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Hamilton herausgefahren.

Runde 11 von 51: Das Rennen ist für Hülkenberg nach einer Kolision mit der Mauer beendet. Er stellt sein Auto und analysiert knallhart: "Ich habe die Mauer getroffen"

Runde 10 von 51: Sainz ist nun an Verstappen vorbei und schiebt sich auf den 4. Rang. 

Runde 7 von 51: Vettel fährt die schnellste Rennrunde und verschafft sich einen kleinen Vorsprung.

1. Vettel

2. Hamilton 

3. Bottas 

4. Verstappen 

5. Sainz

Runde 5 von 51: Das Safety Car ist wieder drin und Vettel gibt Gas. Hamilton tut das natürlich auch, aber kommt nicht am Ferrari-Pilot vorbei.

Runde 3 von 51: Alonso hat sich mit einem neuen Frontflügel ausgestattet wieder hinten eingereiht.

Runde 2 von 52: Alonso hat einen platten Reifen vorne rechts und hinten rechts gar keinen mehr. Er fährt erstmal in die Box und beschwert sich: "Ich muss an die Box, irgend so ein dummer Typ hat mir die Tür zugeschlagen." Räikkönen wechselt die Reifen und bekommt eine neue Nase - das ging flott. 

Sirotkins und Ocon müssen das Rennen beenden!

Runde 1 von 51: Die Ampel ist aus, die Formel-1-Boliden sind unterwegs. In Kurve Nummer zwei fliegen dann die ersten Teile und kurz danach gleich die ersten Unfälle. Das geht ja gut los. Das Safety Car ist nun draußen, die Fahrer versuchen die Reifen warm zu halten.

RENNSTART

14:10 Uhr: Es geht auf die Einführungsrunde, alle Autos sind losgefahren.

14:05 Uhr: Der ehemalige Weltmeister Nico Rosberg tippt, dass Sebastian Vettel heute ganz oben auf dem Treppchen landen wird. 

13:59 Uhr: Es ist ein ganz enger Kurs in Baku. Das Safety Car dürfte also öfter zum Einsatz kommen. Bernd Mayländer, der das Safety Car steuert tippt auf drei Einsätze am heutigen Nachmittag - warten wir also ab. Für Spannung ist so oder so gesorgt!

13:53 Uhr: In Baku herrscht momentan starker Wind, was das Rennen unvorhersehbar machen könnte. "Wenn du mit 350 km/h über die lange Gerade fährst und dich erwischt eine Böe, dann kann es auch gefährlich werden", sagt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

13:47 Uhr: Sebastian Vettel startet nach seiner dritten Pole in Folge von ganz vorne. Sein Ziel ist klar: die WM-Führung weiter ausbauen. Hinter Vettel lauert sein Rivale Lewis Hamilton, der seine Chance wittert. "Sie haben ein überragendes Auto. Aber wir sind dabei. Es ist eine gute Strecke zum Überholen. Wir werden alles versuchen", sagt der Weltmeister.

13:45 Uhr: Herzlich willkommen zum Formel-1-Liveticker. 

Die Redaktion empfiehlt