Großbritannien: Prognosen sagen Sieg der Konservativen voraus | Aktuell Europa | DW | 12.12.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Vereinigtes Königreich

Großbritannien: Prognosen sagen Sieg der Konservativen voraus

Bei der Parlamentswahl in Großbritannien haben die Konservativen von Premierminister Boris Johnson ersten Prognosen zufolge den Sieg errungen. Die oppositionelle Labour-Party landet demzufolge abgeschlagen.

Den Prognosen zufolge kommen die Konservativen auf 368 Mandate im Unterhaus, das über 650 Sitze verfügt. Damit hätte Premierminister Boris Johnson eine klare Mehrheit zur Umsetzung seiner Politik. Die oppositionelle Labour Party kommt demzufolge auf 191 Mandate. Tories-Chef Johnson (Artikelbild rechts mit Hund "Dilyn") hat angekündigt, den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union bis zum 31. Januar 2020 durchzuziehen. Das Thema hatte nicht nur die britische Politik vor der Neuwahl-Entscheidung bestimmt, sondern auch den kompletten Wahlkampf in Großbritannien. 

Die Wahllokale haben um 23 Uhr MEZ geschlossen. Die Auszählung der Stimmen dürfte sich bis in die Morgenstunden des Freitags hinziehen. Mit einem vorläufigen Ergebnis wird im Verlauf des Tages gerechnet.

Mehr dazu später auf dw.com.

ml/jj (rtr, dpa, afp, ape, BBC)

Die Redaktion empfiehlt