Glückliche Schalker gewinnen Elferdrama | Sport | DW | 31.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

2. Runde

Glückliche Schalker gewinnen Elferdrama

Bundesligist Schalke 04 hat nach sechs Stunden reiner Spielzeit seine Torflaute beendet und steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Allerdings treffen die Königsblauen beim 1. FC Köln auch nur vom Punkt.

Doppeltes Elfmeter-Glück und der glänzende Torhüter Alexander Nübel haben den FC Schalke 04 vor einem überraschenden Pokal-Aus bewahrt. Trotz eines 0:1-Rückstands bis zur 88. Minute gewann der Vize-Meister in der 2. Runde des DFB-Pokals noch mit 6:5 (1:1, 0:1) im Elfmeterschießen beim Zweitliga-Tabellenführer 1. FC Köln und zog ins Achtelfinale ein. Ein Handelfmeter von Nabil Bentaleb und somit das erste Pflichtspiel-Tor nach 395 Minuten hatte Schalke in die torlose Verlängerung gerettet. Im Shoot-out besiegelte der gebürtige Kölner Mark Uth mit seinem verwandelten Elfmeter den Achtelfinal-Einzug. Beide Torhüter hatten zuvor je einen Elfer pariert.
 

Interessiert wie das Pokaldrama im Einzelnen lief? - Hier können Sie den Spielverlauf noch einmal nachlesen: 

--------------------------------

21:15 Uhr: Die Kölner Fans applaudieren ihrem Team. Trainer Markus Anfang lässt nochmal einen Kreis bilden und macht eine Ansage. Es wird viel Lob dabei sein. Der Zweitligist hat sich gut präsentiert und scheitert nur unglücklich im Elfmeterschießen. Schalke kann spielerisch erneut nicht glänzen, hat aber viel Willen und Kampf in die Partie gelegt.  

ENDERGEBNIS: KÖLN - SCHALKE  6:7 n. E. (1:1, 1:1, 1:0)

21:12 Uhr: Uht macht es für Schalke klar. Der Ex-Kölner verwandelt - Schalke ist im Achtelfinale, Köln raus. Besonders bitter: Uth hätte Gelb-Rot sehen müssen wegen seines Handspiels. 

21:11 Uhr: Drexler verschießt für Köln. Aus dem Stand drüber. 

21:11 Uhr: Rudy behält die Nerven und trifft ebenfalls. 5:5 

21:10 Uhr: Hector bringt die Kölner in Front. 

21:09 Uhr: Bentaleb scheitert! Ausgleich das Stadion tobt!!!! Köln wieder im Geschäft! 4:4 nach fünf Schützen!

21:09 Uhr: Risse trifft für Köln. Jetzt müssen die Fans hoffen.  

21:08 Uhr: Harit trifft auch. 4:3 für Schalke nach der vierten Runde. 

21:07 Uhr: Guirassy trifft für Köln. 

21:07 Uhr: Caligiuri nimmt die gleiche Ecke und treifft ebenfalls. Schalke weiter vorn. 3:2 nach der dritten Runde 

21:06 Uhr: Terodde verwandelt ganz cool für die Gastgber. 

21:05 Uhr: Der Schalker Nastasic trifft sicher rechts unten ins Eck. 2:1 für Schalke nach der zweiten Runde 

21:05 Uhr: Özcan trifft für Köln. 

21:04 Uhr: Burgstaller trifft sicher. Links oben. 1:0 für Schalke im Elfmeterschießen. 

21:03 Uhr: Der 1. FC Köln beginnt: Höger scheitert an Nübel!

21:01 Uhr: Die Mannschaften sammeln sich auf dem Feld. Die Trainer bestimmen die Schützen. 

Schlusspfiff 2. Halbzeit der Verlängerung - Es gibt Elfmeterschießen! 

117. Minute: Ärger bei den Kölnern. Uth spielt klar mit der Hand. Er hat schon die gelbe Karte, doch der Schiri schickt ihn nicht runter. Das wäre fällig gewesen. Falsche Entscheidung. 

116. Minute: Riesenchance für Köln. An einer flachen Hereingabe von rechts segelt Guirassy  vorbei. Ganz knapp. 

114. Minute: Beide Teams spielen weiter nach vorn und versuchen ein Tor zu machen. Was fehlt ist die Präzision. 

110. Minute: Taktisches Foul von Nastasic. GELB für den Schalker.

108. Minute: Auf der anderen Seite kriegt Sané gerade noch seinen zarten Scheitel in die Flanke von Zoller. In der Mitte hatte Terodde gelauert. 

107. Minute: McKennie fällt der Ball im Strafraum vor die Füße. Sein Schuss wird im letzten Moment von Höger geblockt. 

106. Minute: Die letzte Viertelstunde läuft. Dann gibt es entweder einen Sieger oder Elfmeterschießen. 

PAUSE in der Verlängerung. 

105. Minute: Beide Teams bauen jetzt kräftemäßig ab. Die Zuspiele werden ungenauer. 

100. Minute: Schalkes Burgstaller sieht GELB. 

99. Minute: Guirassy setzt sich gut auf links durch und flankt in die Mitte. Da kommt Drexler mit Wucht aber ohne Genauigkeit. Kopfball vorbei. 

91. Minute: Es geht weiter! Schalke ist wieder vollzählig. Mendyl musste in der Schlussphase verletzt raus, Tedesco hatte aber schon dreimal gewechselt. Jetzt ist McKennie in der Partie. 

ENDE der regulären Spielzeit. Es geht in die Verlängerung. 

90.+2 Minute: Freistoß für Schalke von der linken Strafraumseite. Bringt aber nichts ein 

 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit - und dann Verlängerung, wenn es so bleibt. 

89. Minute: TOOOOOOOOOOR für Schalke. Bentaleb verlädt Horn. Straff links ins Eck. Keine Chance für Horn.

87. Minute: ELFMETER für Schalke. Handspiel im Strafraum. Czichos ist irgendwie dran. Harte Entscheidung. Bentaleb wird ausführen.

86. Minute: Schaub hat für den FC das zweite Tor auf dem Fuß. Doch er schlenzt überhastet am Kasten vorbei. 

84. Minute: GELB für Schalkes Bentaleb.

84. Minute: WECHSEL bei Köln. Terodde für Torschütze Cordoba. 

82. Minute. Uuuuuiii. Beste Chance für Schalke. Horn muss einen Schuss nach vorne wegfausten - den zweiten Versuch setzt Uth ganz knapp links neben den Pfosten. Durchatmen bei den FC-Fans. 

81. Minute: Schalke mit Bentaleb gefährlich. Er zieht aus der Distanz ab knapp drüber. Horn hätte nur noch winken können. 

80. Minute: Risse findet Guirassy im Strafraum, der nimmt das Leder schön runter, bleibt aber am nächsten Abwehrbein hängen. Da wäre mehr drin gewesen. 

76. Minute: Bentaleb versucht es mit links, doch er verzieht links oben vorbei. 

76. Minute: Wieder ein Freistoß für Schalke. Fast die identische Position. 20 Meter fast zentral. gefährlich!

72. Minute: Letzter WECHSEL bei Schalke. Bentaleb für Naldo. 

68. Minute: Horn hat die Fäuste oben! Strammer Schuss von Naldo beim Freistoß, doch der Kölner Keeper ist da. 

67. Minute: Freistoß für Schalke aus 19 Metern von halbrechts. 

65. Minute: WECHSEL bei Schalke. Embolo kommt, für ihn verlässt Konoplyanka das Feld. 

63. Minute: GELB für Schalkes Uth. Taktisches Foul. 

61. Minute: Kölns Özcan sieht GELB. Nichts Wildes, aber er sorgt dafür, dass Rudy hinfällt. taktisches Foul. Korrekte Entscheidung. 

58. Minute: Naldo! Der Abwehrrecke kommt am langen Pfosten zum Kopfball. Wieder mal. Doch Horn hält. Gute Möglichkeit. 

57. Minute.: Schalke über rechts, doch die flache Hereingabe hat Horn. 

56. Minute: WECHSEL bei Schalke 04 Schöpf geht runter, Caligiuri ist neu in der Partie

54. Minute: Köln ist weiter aktiver und drängt Schalke hinten rein. Schaub versucht es erneut aus der Distanz. Doch es kommt nur ein Schüssschen raus. Kein Problem für Nübel.

51. Minute: GELB für Schöpf. Er semmelt Cordoba um. Korrekt. 

48. Minute: Wieder setzt der FC die erste Duftmarke. Schaubs abgefälschter Schuss landet in Nübels Armen. 

47. Minute: Gut fünf Stunden reine Spielzeit sind die Königsblauen inzwischen schon ohne Torerfolg. Jetzt muss es klingeln. 

46. Minute: Weiter geht es in Köln. Drehen die Schalker nochmal die Partie oder wird es der sechste Pokalerfolg für die Kölner in insgesamt acht Duellen?

HALBZEIT! Der 1. FC Köln führt verdient mit 1:0. Die Gastgeber haben schlichtweg mehr für das Spiel getan und waren mehrmals torgefährlich. Schalke agiert weitgehend ideenlos. Einzig Kopfbälle nach Standardsituationen strahlen Gefahr aus. 

44. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR für den 1. FC Köln. Cordoba zieht zentral vom Strafraumrand ab. Schalkes Sané fälscht das Leder unhaltbar ab. Die verdiente Führung für die Gastgeber. 

41. Minute: Freistoß Schalke aus dem rechten Halbfeld. Diesmal köpft Sané - aber auch er knapp links vorbei. 

39. Minute: Risse probiert es wieder mit einem direkten Freistoß. Außennetz!

33. Minute: Konoplyanka wälzt sich im Kölner Strafraum nach einem Zweikampf mit Schaub. Dabei gibt es Freistoß für Köln. Etwas Teater scheint dabei zu sein. 

32. Minute: Risse lupft auf Cordoba, der am Fünfer aber nicht ans Leder kommt. Wieder eine gute Szene 

DFB-Pokal 2. Runde | 1. FC Köln vs. FC Schalke 04 | Domenico Tedesco (picture-alliance/dpa/R. Vennenbernd)

Kann bisher nicht ganz zufrieden sein, Köln ist aktiver: Schalke Coach Tedesco

30. Minute: Risse! Der Kölner zieht seinen Freistoß von der linken Außenbahn direkt aufs Tor. Nüber ist überrascht und faustet kurz vors Tor. Doch das kann kein Kölner nutzen. 

28. Minute: Freistoßflanke von Konoplyanka auf wen? Natürlich Naldo. Der kriegt tatsächlich den Schädel an den Ball, köpft aber knapp links vorbei. 

25. Minute: Schalkes Harit setzt sich im Mittelfeld toll durch und schießt aus 20 Metern. Doch Kölns Keeper Horn ist da. 

23. Minute: Cordoba zieht auf der linken Seiten einen langen Sprint an und kommt sogar zum Abschluss. Aber die Schalker Defensive kann mit vereinten Kräften das Ding entschärfen. Nüber hat ihn sicher. 

22. Minute: Rudy zieht aus der Distanz ab. Sein Ball wird noch abgefälscht und trudelt knapp rechts am Kölner Tor vorbei. 

20. Minute: Risse zieht von rechts flach ab. Nüber ist unten und lenkt den Ball zur Ecke. Gute Chance!

17. Minute: Kölner Doppelchance. Nach einem schnellen Angriff wird Guirassys Schuss geblockt. Nach der folgenden Ecke köpft Höger vorbei. 

15. Minute: Die erste (harmlose) Torannäherung der Schalker. Burgstaller köpft kriegt aber keinen Druck auf den Ball. Ganz leichte Beute für Horn. 

13. Minute: Erste Ecke für die Gastgeber, aber Schalkes Keeper Nüber pflückt die Kirsche sicher runter. 

11. Minute: Schaub spielt auf der rechten Seite gleich zwei Schalker, nämlich Uth und Sané schwindelig. Seine Hereingabe ist aber zu schwach. 

8. Minute: Whooaaaaaaauuuu - raunt es durch das Kölner Stadion. Cordoba kommt rechts im Strafraum an den Ball, steht aber leider im Abseits. Erster guter Vorstoß der Kölner.  

4. Minute: Beide Teams legen vorsichtig los. Schalke scheint nicht wirklich entschlossen von Beginn an zu drücken. Stattdessen müht sich der FC mehr um den Spielaufbau. 

ANPFIFF! Die Partie läuft. Reicht die reguläre Spielzeit? 

18:28 Uhr: Die Teams sind auf dem Feld und klatschen ab. Schalkes Naldo gewinnt die Seitenwahl. Gleich geht es los. 

18:25 Uhr: Die Statistik spricht für den Zweitligisten: In sieben Pokalduellen gewannen die Kölner fünf Mal, Schalke war nur zweimal erfolgreich. 

18:22 Uhr: Bei den Schalkern gibt es sechs Änderungen zur letzten Partie: Naldo, Schöpf, Rudy, Harit, Konoplyanka und Burgstaller kommen zum Einsatz. 

18:17 Uhr: Dem aufmerksamen Beobachter fällt bei der Kölner Startelf etwas auf: Huch wo ist denn Terodde hin? Der Torjäger ist erstmal draußen, genau wie Schmitz. Für die beiden spielen Guirassy und Cordoba.

18:15 Uhr: Willkommen zum DW-Liveticker zur Partie des 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04.