Genesungswünsche für Schumacher | Sport | DW | 31.12.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Genesungswünsche für Schumacher

Die Anteilnahme nach dem schweren Skiunfall von Michael Schumacher ist groß - vor allem auch in den sozialen Netzwerken, von Nutzern weltweit. Einige Seiten lösen aber auch Kontroversen aus.

Während der Zustand des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher kritisch bleibt, wächst die Betroffenheit weltweit. Ehemalige Wegbegleiter, Ex-Rivalen auf der Rennstrecke und auch Nicht-Motorsportler reagieren betroffen auf die Nachrichten aus der Klinik in Grenoble, wo Schumacher derzeit im künstlichen Koma liegt.

Auf den unterschiedlichen Social-Media-Portalen im Internet melden sich viele zu Wort: "Denke heute an Michael Schumacher", twittert der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, "und bin dankbar für alles, was er für die Clinton Foundation und andere gemacht hat." Der deutsche NBA-Basketballstar Dirk Nowitzki schreibt: "Meine Gedanken sind bei Schumi."

"Werd bitte schnell wieder gesund", bittet Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski in dem sozialen Netzwerk: "Nur das Beste, mein Freund." Und Tennistrainer Boris Becker schreibt: "Lasst uns alle beten für eine vollständige und schnelle Genesung!!!"

Weltweite Anteilnahme

Michael Schumacher ist leidenschaftlicher Skifahrer. (Foto: dpa).

Michael Schumacher ist leidenschaftlicher Skifahrer

Von Usern aus allen Teilen der Welt kommen Genesungswünsche. Die Schwimmerin Kirsty Coventry aus Simbabwe wünscht Schumacher eine schnelle Erholung und schreibt dazu: "Meine Gedanken sind bei seiner Familie". Der argentinische Schauspieler und Sänger Patricio Borghetti zeigt sich fassungslos, dass Schumacher solch ein Unglück ereilt hat: "So viele Male fuhr er schneller als 300 Kilometer pro Stunde in einem Auto und sein schlimmster Unfall passiert auf Skiern." Twitter-Nutzer Michael Pattinson schrieb: "Komm schon, Schumi, wir haben schon Senna verloren, wir können nicht noch einen Helden verlieren."

Unter den Twitter Hashtags #KaempfenSchumi, #prayforschumi, #GoSchumi, #schumacher, #forzaschumi oder #schumi diskutieren die Nutzer der Plattform über den Gesundheitszustand ihres Idols und bedanken sich bei ihm, wie zum Beispiel Nutzer Adam Daniel: "Michael Schumacher hat so viele Rennen gewonnen und er ist der Hauptgrund dafür, dass ich Formel 1 schaue. Gewinne diesen letzten Grandprix, Schumi, du kannst das noch immer."

Kontroverse über Kondolenz-Seiten auf Facebook

Auch auf Facebook sind viele Reaktionen zu Schumachers Unfall zu finden. Dort hat der ehemalige Rennfahrer zwar keine eigene offizielle Seite, nach dem Unfall gründeten Fans aber die Seite "Get well soon Schumi", die am Montag (30.12.2013) schnell über 1000 Mitglieder hatte und minütlich größer wird. Auf dieser Seite äußert sich etwa Facebook-Nutzerin Lola Sartori: "Komm schon, Schumi, kämpfe weiter. Deine Familie, Freunde und Fans brauchen dich. Gebete aus Brasilien!"

Foto mit Michael Schumacher auf Instagram (Foto: Screenshot)

Auf dem Bildblog-Portal Instagram posten Nutzer Collagen mit Michael Schumacher

Sogar mehr als 20.000 Likes hatte schon am Montagvormittag eine von mehreren Facebook-Seiten mit dem Titel "R.I.P Michael Schumacher". Die Reaktionen der meisten User fielen entsetzt aus: "Absolut ekelhaft, Schumacher lebt noch", kommentiert etwa Facebook-Nutzer Billy O'Reilly. Auf eine Beschwerde des Bloggers Sascha Pallenberg antwortete das Unternehmen: "Wir haben die von dir wegen Belästigung gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt." Am Nachmittag nahm Facebook zumindest die größte der umstrittenen Seiten aber doch vom Netz.

Collagen zu Ehren des Rennfahrers

Jenseits von solchen Kontroversen ist die Sorge um Michael Schumacher auch in den Bildblog-Portalen Instagram und Tumblr groß. Dort zeigen die Nutzer in Bildern ihre Verbundenheit mit dem Formel-1-Star. Luziabroger2013 etwa postet eine Collage, die den ehemaligen Rennfahrer in einer Jubelpose zeigt und seine Weltmeistertitel aufzählt. Auch ein Foto von cinticent zeigt Schumacher in Jubelpose neben dem Schriftzug: "Danke Michael, dafür, dass du ein Held bist." Und auf Tumblr hofft Nutzer g-zilla-skyline mit einem Foto Schumachers, dass er bald wieder gesund wird und schreibt: "Wir können nicht noch einen Renn-Titan verlieren."

Die Redaktion empfiehlt