Formel 1: Max Verstappen beim Grand Prix von Brasilien auf Pole Position | Sport | DW | 16.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Motorsport

Formel 1: Max Verstappen beim Grand Prix von Brasilien auf Pole Position

Im 100. Ferrari-Rennen hätte sich Sebastian Vettel sicher die Pole Position gewünscht. Doch es kommt anders: Max Verstappen fährt im Qualifying zum Großen Preis von Brasilien die schnellste Zeit - ein Fingerzeig?

Er ist einer der schillerndsten Fahrer im Motorsport: Red-Bull-Star Max Verstappen. Der Niederländer ist mit seinen exzentrischen Auftritten und seiner forschen Fahrweise ein Pilot, an dem sich die Geister scheiden. Die Formel-1-Fans mögen ihn oder eben nicht, dazwischen gibt es nicht viel Raum. Beim Qualifying zum Großen Preis von Brasilien müssen jedoch auch seine Kritiker anerkennen: Verstappen ist ein sehr schneller Fahrer. 

Die zweite Pole für Verstappen

Mit Bestzeit rast er durch die Qualifikation am Samstag und geht damit am Sonntag beim Großen Preis von Brasilien (18.10 Uhr MEZ) vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel aus Deutschland und Weltmeister Lewis Hamilton (England) im Mercedes an den Start. Eine gute Ausgangsposition für einen weiteren Grand-Prix-Sieg des Niederländers. Für Verstappen ist es erst die zweite Pole Position seiner Karriere.

Für Sebastian Vettel beginnt das 100. Rennen für Ferrari damit "nur" von Rang zwei. Dennoch will Vettel zum Saisonende hin zeigen, dass immer noch mit ihm zu rechnen ist. Der Aufreger des Qualifyings: Charles Leclerc (Monaco) im zweiten Ferrari wurde Vierter. Doch wegen des Einbaus des vierten Verbrennungsmotors in seinem Boliden wird er um zehn Plätze strafversetzt.

Die Karriere von Weltmeister Lewis Hamilton in Bildern:

jw/pgr (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt