Elton John kündigt letzte Tour an | Musik | DW | 24.01.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Elton John kündigt letzte Tour an

Nach 50 Jahren auf den Bühnen dieser Welt möchte Elton John in Zukunft mehr Zeit für Mann und Kinder haben. Seine nächste Tour werde daher die letzte sein, teilte er mit. Ein Karriereende ist aber nicht in Sicht.

"Ich werde nicht mehr auf Tour gehen, abgesehen von einer letzten Tour. Das wird eine Welttournee ab September sein und das letzte Mal, dass ich auf Tour gehe", sagte Elton John am Mittwoch bei einer Veranstaltung in New York. Wer jetzt an ein Karriereaus denkt, der irrt jedoch. Er wolle auch weiterhin "kreativ sein" und "auf jeden Fall noch ein paar Alben machen", sagte der Brite. Auch vereinzelte Auftritte, für die er nicht viel reisen müsse, könne er sich unter Umständen noch vorstellen. Priorität hätten allerdings in Zukunft sein Ehemann und die beiden Kinder. "Wir haben Kinder bekommen und sie haben unser Leben verändert. 2015 haben
David und ich uns mit ihren Schul-Plänen hingesetzt und ich habe mir gedacht: Ich will das nicht alles verpassen. (...) Sie brauchen mich, sie brauchen David, sie brauchen ihre Eltern. Sie vermissen mich, wenn ich unterwegs bin." 

Seit er 16 ist, sitze er in irgendeinem Bus, fliege 180 Mal pro Jahr. "Ich kann körperlich nicht mehr so viel fliegen, ich will nicht mehr reisen, ich will zu Hause sein", so der Musiker.

Erfolgreichste Single aller Zeiten

Elton John auf der Beerdigung von Prinzessin Diana (picture-alliance/Photoshot)

Bewegender Moment: Elton John trägt bei Dianas Beisetzung "Candle In The Wind" vor

 Elton Johns Karriere nahm bereits in sehr jungen Jahren Fahrt auf. Mit gerade mal 20 landete er erste Hits, zahlreiche weitere folgten. "Candle In The Wind", ein Tribut an Prinzessin Diana, mit der ihn eine Freundschaft und das Engagement für HIV-Infizierte verbanden, zählt bis heute zu den bestverkauften Aufnahmen aller Zeiten.

Während seiner Karriere erlitt er aber auch immer wieder Schicksalsschläge. Gleich mehrere seiner engsten Freunde, darunter der Designer Gianni Versace, starben. Er selbst kämpfte gegen die Krankheit Bulimie an. Trotzdem machte er immer weiter und schrieb unvergessene Welthits, lieferte Soundtracks für Generationen. Fünf Grammys hat er bekommen. Und schließlich auch einen Oscar - für "Can You Feel the Love Tonight", die Liebesballade aus dem Disney-Film "Der König der Löwen". 

2017 gesundheitlich angeschlagen

Im vergangenen Jahr hatte sich Elton John - geboren als Reginald Kenneth Dwight - während einer Südamerika-Tournee eine lebensgefährliche bakterielle Infektion zugezogen. Nach dem Rückflug musste er sofort auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht werden. Einige Konzerte wurden abgesagt.

Elton John ist seit 1993 mit seinem heutigen Ehemann, dem kanadischen Filmemacher David Furnish, zusammen. Sie heirateten 2014 - am ersten Tag, an dem Ehen zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern in Großbritannien möglich wurden. Mit ihren zwei Söhnen von Leihmüttern leben sie in Los Angeles.

bb/ack (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt