Einziges Deutschland-Konzert: Eminem-Tickets nach fünf Minuten weg | Musik | DW | 02.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Einziges Deutschland-Konzert: Eminem-Tickets nach fünf Minuten weg

Im Juli gibt der HipHop-Star in Hannover das einzige Deutschland-Konzert seiner Welttournee. Zum Leid vieler Eminem-Fans waren die Karten nach fünf Minuten ausverkauft. Jetzt blüht der virtuelle Schwarzmarkt.

Er gilt als der erfolgreichste Rapper weltweit. Wenn er für ein einziges Konzert nach Deutschland kommt, verwundert es nicht, dass die meisten seiner vielen Fans hierzulande gerne dabei wären. Der 45-jährige US-Musiker ist seit acht Jahren nicht mehr in Deutschland aufgetreten. In Hannover wird er am 10. Juli vor 75.000 Fans auf der Bühne stehen - und der freie Ticketverkauf am Freitag (2.2.) war bereits nach fünf Minuten beendet - ausverkauft. Allerdings gingen in dieser kurzen Zeitspanne nicht sämtliche Karten über die virtuelle Theke: Kunden der Telekom hatten vorab Tickets erwerben können, was Schätzungen zufolge etwa die Hälfte der Verkäufe ausgemacht hat.

Zurück blieben viele traurige Fans. Angie hat diese Reaktion getwittert:

Andere wittern ein lukratives Geschäft: Beim Online-Verkaufsportal Ebay werden bereits Tickets angeboten - für bis zu 500 Euro pro Stehplatzkarte.

Mit seinem achten Studioalbum "Revival" tourt Eminem in diesem Jahr um die Welt. Das Besondere dieser Produktion: Der 45-Jährige hat für "Revival" mit Kollegen wie Ed Sheeran zusammengearbeitet, die ebenfalls auf der Platte zu hören sind. Aufsehen erregte Eminem zuletzt mit einer Attacke auf US-Präsident Trump. Der HipHop-Star ist seit knapp 20 Jahren erfolgreich. Er soll weit mehr als 170 Millionen weltweit verkauft haben.

cp / ka (Hannoversche Allgemeine, Neue Presse)

Die Redaktion empfiehlt