Eintracht Frankfurt fertigt Lazio Rom ab | Sport | DW | 04.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gruppe H

Eintracht Frankfurt fertigt Lazio Rom ab

DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt gewinnt auch sein zweites Gruppenspiel in der Europa League. Der Sieg gegen Lazio Rom fällt überraschend hoch aus. Die Italiener kassieren allerdings auch zwei Platzverweise.

Eintracht Frankfurt nimmt nach einem berauschenden Europapokal-Abend Kurs auf die Zwischenrunde der Europa League. Der Bundesligist gewann gegen Lazio Rom sein erstes internationales Heimspiel seit 1680 Tagen 4:1 (2:1) und führt die Gruppe H mit der Maximalausbeute von sechs Punkten an. Die überforderten Gäste aus Italien beendeten die Partie zu neunt. Danny da Costa (4. und 90.+4), Filip Kostic (28.) und Luka Jovic (52.) trafen vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw für die Eintracht. Marco Parolo (23.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Roms Dusan Basta sah nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (45.+3), sein Teamkollege Joaquin Correa nach hartem Einsteigen im Mittelfeld glatt Rot (58.).

Spiel verpasst? Dann können Sie hier im DW-Liveticker nachlesen:
 

FRANKFURT - LAZIO 4:1 (2:1)

------

ABPFIFF!

90. Minute+3: TOOOR für die Eintracht! DA COSTA trifft nach Zuspiel von Tawatha freistehend aus fünf Metern zum 4:1!

90. Minute+3: Noch einmal eine Doppelchance für die Frankfurter, erst für Rebic, dann für Haller. Doch beide Schüsse bleiben in der Lazio-Abwehr hängen.

90. Minute+2: Da brennt nichts mehr an. Die Frankfurter Eintracht wird auch ihr zweites Europa-League-Spiel gewinnen.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Rebic versucht es mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze, Proto hält.

87. Minute: WECHSEL bei der Eintracht: STENDERA kommt, De Guzman geht.

84. Minute: Haller versucht es aus sechs Metern mit der Hacke. Doch Lazio-Torwart Proto hat aufgepasst und hält den Ball.

81. Minute: GELB für Lazio-Stürmer IMMOBILE nach einem Frustfoul in der Hälfte der Eintracht.

79. Minute: Gazinovic dribbelt sich durch den Lazio-Strafraum. Er hätte vielleicht besser quergelegt. Immerhin erhält de Guzman noch eine Schusschance - drüber.

78. Minute: WECHSEL auch bei der Eintracht. TAWATHA kommt für den Torschützen Kostic, der heute ein ganz starkes Spiel gemacht hat. 

76. Minute: WECHSEL bei Lazio: LUIS ALBERTO ersetzt Leiva. 

74. Minute: Da hat nicht viel gefehlt. Der heute überragende Haller kommt über links, legt dann quer in den Strafraum, Rebic rutscht rein. Doch ihm fehlen ein paar Zentimeter, um an den Ball zu kommen. 

73. Minute: GELB gegen Frankfurts KOSTIC nach einem harten Einsteigen gegen Lulic.

71. Minute: Da Costa muss im Strafraum der Römer behandelt werden, nachdem er nach einem Zweikampf umgeknickt ist.

67. Minute: WECHSEL auch bei der Eintracht: Torschütze Jovic geht,REBIC kommt. 

64. Minute: WECHSEL bei Lazio: BERISHA ersetzt Milinkovic-Savic.

63. Minute: Frankfurt hat jetzt natürlich Räume. Neun Römer versuchen zwar noch, für Torgefahr zu sorgen, müssen dafür jedoch viel laufen. 

58. Minute: Glatt ROT gegen Lazios Stürmer CORREA, nachdem dieser de Guzman auf den Fuß getreten hat. Eine wenn auch harte, so doch vertretbare Entscheidung von Schiri Gözübüyük. Die Römer jetzt nur noch zu neunt. Das könnte die Vorentscheidung sein. 

55. Minute: Die Frankfurter machen das sehr geschickt. Sie lassen die zehn Römer kommen und kontern dann eiskalt.

⚽ 52. Minute: TOOOR für die Eintracht! Nach einem Konter wie aus dem Schulbuch spielt Haller auf JOVIC, der aus zwölf Metern den Ball über Roms Torwart Proto zum 3:1 ins Netz lupft!

Fußball Europa League Eintracht Frankfurt - Lazio Rom (Reuters/R. Orlowski)

Jovic jubelt nach seinem Traumtor zum 3:1

49. Minute: Die erste Riesenchance der Frankfurter im zweiten Durchgang: Jovic zieht nach einem Konter der Eintracht aus 16 Metern ab. Der Ball zischt knapp am linken Pfosten vorbei. 

46. Minute: Correa kommt im Strafraum der Frankfurter zum Abschluss, doch sein Schuss landet deutlich rechts neben dem Tor.

46. Minute: Die zweite Halbzeit hat begonnen. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.

------

Eintracht Frankfurt führt nach einer engagierten Leistung in der ersten Hälfte dank der Treffer von da Costa (4.) und Kostic (28.) bei einem Gegentreffer von Parolo (23.) verdient mit 2:1. Gegen jetzt nur noch zehn Römer riecht es nach dem zweiten Europa-League-Sieg der Hessen im zweiten Gruppenspiel. 

HALBZEIT!

45. Minute+3: GELB-ROT gegen Roms BASTA nach einem taktischen Foul an Kostic nahe dem Frankfurter Strafraum. Lazio muss die zweiten 45 Minuten zu zehnt bestreiten.

45. Minute+1: Drei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute: GELB für Frankfurts RUSS wegen eines taktischen Fouls an der Mittellinie.

44. Minute: Gazinovic fällt im Lazio-Strafraum etwas zu theatralisch. Sonst hätte er vielleicht einen Elfmeter bekommen, denn er wurde von seinem Gegenspieler weggerempelt.

41. Minute: Schade! Haller spielt da Costa im Strafraum der Römer frei, doch der steht im Abseits. 

41. Minute: Kostic will einwerfen, der Ball flutscht ihm durch die Finger und landet bei einem Lazio-Spieler. Das sah lustig aus, bleibt aber ohne ernsthafte Konsequenzen.

40. Minute: Seit dem neuerlichen Führungstreffer zum 2:1 hat die Eintracht das Spiel wieder weitgehend unter Kontrolle. 

37. Minute: Drei Treffer in der ersten Halbzeit, die Zuschauer sind begeistert, das Frankfurter Stadion gleicht einem Hexenkessel. 

36. Minute: GELB für Lazios BASTA nach einem rustikalen Einsteigen gegen Falette.

35. Minute: Viel Ballbesitz jetzt für die Frankfurter. 

31. Minute: Die meisten Angriffe der Römer laufen über die linke Seite. Da hat die Frankfurter Abwehr alle Füße voll zu tun. 

⚽ 28. Minute: TOOOR für Frankfurt! KOSTIC trifft aus acht Metern nach einem klugen Zuspiel von Gacinovic! Das war die richtige Antwort der Eintracht.

Europa League - Group Stage - Group H - Eintracht Frankfurt v Lazio (Reuters/R. Orlowski)

Der passt! Kostic (r.) hämmert den Ball zum 2:1 für die Eintracht unter die Latte

23. Minute: Eintracht-Torwart TRAPP sieht GELB wegen Meckerns.

⚽ 23. Minute: TOOOR für Lazio! Nach einem Konter der Italiener erzielt PAROLO aus zwölf Metern mit einem Flachschuss den Ausgleich zum 1:1.

22. Minute: GELB gegen Frankfurts DE GUZMANN nach einem taktischen Foul an Milinkovic-Savic.

18. Minute: WECHSEL bei Lazio: LULIC kommt für den verletzten Durmisi.

16. Minute: Da Costa foult Durmisi. Der Italiener fällt unglücklich auf den Arm, der komplett verdreht wird. Wenn da mal nichts gebrochen ist. Für ihn ist das Spiel vorbei.

Europa League - Group Stage - Group H - Eintracht Frankfurt v Lazio (Reuters/R. Orlowski)

Das hat weh getan. Durmisi kann nicht weiterspielen

13. Minute: Seit dem Führungstreffer der Frankfurter drängen die Gäste. Die Eintracht-Abwehr hat genug zu tun, ohne sich bisher eine Blöße zu geben.

10. Minute: Der Ex-Dortmunder Immobile versucht es mit einem Aufsetzer aus 18 Metern. Trapp klärt zur Ecke. Die bleibt folgenlos. 

8. Minute: Frankfurts Torwart Trapp muss erstmals zupacken, um den Ball vor Correa in Sicherheit zu bringen. 

8. Minute: Die Eintracht lässt sich jetzt ein bisschen zurückfallen und lauert auf Konter. 

6. Minute: Ein Traumstart der Frankfurter, die Eintracht-Fans sind begeistert. So kann es weitergehen.

⚽ 4. Minute: TOOOR für die Eintracht! DA COSTA trifft nach der zweiten Ecke der Eintracht per Volleyschuss aus fünf Metern zum 1:0!

Europa League - Group Stage - Group H - Eintracht Frankfurt v Lazio (Getty Images/L. Baron)

Auftakt nach Maß: Da Costa (2.v.r.) erzielt per Volleyschuss nach einer Ecke das 1:0 für die Eintracht

1. Minute: Vor dem Spiel hat die Frankfurter Polizei übrigens in der Nähe des Stadions mehrere Personen festgenommen. Eine Polizistin wurde von einem Stein getroffen.

ANPFIFF!

------

20.58 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist der Niederländer Serdar Gözübüyuk. Das Stadion ist mit 47.000 Zuschauern ausverkauft.

20.56 Uhr: Lazio Rom beginnt so: Proto - Luis Felipe, Acerbi, Wallace - Parolo, Lucas Leiva, Milinkovic-Savic - Basta, Durmisi - Immobile, Correa.

20.53 Uhr: Folgende Eintracht-Startelf schickt Adi-Hütter auf den Platz: Trapp - da Costa, Hasebe, Russ, Falette - de Guzman, Torro - Gacinovic, Kostic - Haller, Jovic.

20.51 Uhr: "Wir wissen, dass Lazio zu den zwei Favoriten in der Gruppe gehört", sagt Eintracht Trainer Adi Hütter über den heutigen Gegner. "Dennoch würden wir uns gerne mit einem Sieg in eine gute Position bringen. Dazu müssen wir hinten möglichst wenig zulassen."

20.48 Uhr: Nach dem 2:1-Auftaktsieg bei Olympique Lyon will Eintracht Frankfurt heute im ersten Heimspiel gegen Lazio Rom nachlegen. Auch der italienische Erstligist hatte das erste Spiel gegen Apollon Limassol mit 2:1 gewonnen.

20.45 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker.