Einheitlicher Zahlungsraum in Europa | Wirtschaft | DW | 28.01.2008
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Einheitlicher Zahlungsraum in Europa

Nach jahrelangen Vorbereitungen starten die europäischen Banken heute (Montag) den gemeinsamen Zahlungsverkehrsraum (SEPA - Single Euro Payments Area). Das bargeldlose Bezahlen über die Grenzen hinweg soll damit in Europa einfacher und schneller werden. Die Neuerungen sollen schrittweise bis 2011 eingeführt werden. Am Ende werden Überweisungen, Kartenzahlungen und Lastschriften in Euro genauso kostengünstig und sicher sein wie innerhalb eines Landes. 31 europäische Länder nehmen teil - die 27 EU-Staaten sowie Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz.
  • Datum 28.01.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Cysu
  • Datum 28.01.2008
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/Cysu