Die Social-Media-Konferenz für alle | Wirtschaft | DW | 17.02.2014
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Die Social-Media-Konferenz für alle

Welchen Einfluss haben soziale Medien auf die Gesellschaften? Wie können Unternehmen mit Hilfe der Netzwerke Marken aufbauen - oder auch zerstören? Antworten sollen auf der Social Media Week in Hamburg gefunden werden.

Jeder Mensch hat seine eigene Meinung zu sozialen Medien, und wenn er sie nutzt, tut er es auf seine eigene Weise. Die Social Media Week (17.-21.02.2104) will alle ansprechen: Den Profi, den Einsteiger und auch den Nichtnutzer, uund das weltweit. Neben Hamburg sind sieben weitere Städte Gastgeber der einwöchigen Veranstaltung: Bangalore, Barcelona, Kopenhagen, Lagos, Mailand, New York und Tokyo. Das Motto: "The Future of Now: always on, alway connected". Sabine Ewald organisiert die Social Media Week in Hamburg und gibt zu, dass der Titel sehr allgemein geraten ist. "Das liegt daran, dass alle Städte gemeinsam über das Motto entscheiden. Und wir wollen ja auch alle ansprechen."

Social Media Week in Hamburg

Raum für Debatten: Aber es ist nicht immer viel Platz bei der SMWHH

Trotzdem sollen die mehr als 200 Veranstaltungen, die im Rahmen der SMW allein in Hamburg stattfinden "fast individuell" zugeschnitten sein, sagt Sabine Ewald. "Wir haben verschiedene Levels: Sessions für Profis, Fortgeschrittene und Einsteiger." Es gibt zwölf Überthemen, darunter Wirtschaft und Marken, Reisen und Tourismus oder Mobilitätund Stadtentwicklung.

Video ansehen
Jetzt live
Video ansehen

Internet für alle (17.02.2014)

Auch kritische Töne

Was würde sie einem Besucher empfehlen, der absoluter Einsteiger ist? Sie würde gegenfragen, sagt Sabine Ewald: "Welche Interessen haben Sie denn grundsätzlich?" Und wenn der Besucher zum Beispiel Sport nennt, dann würde sie ihm eine Veranstaltung zu Social Media und Handball empfehlen. "Dort erfährt man, wie Fans, Sportler und Vereine soziale Medien nutzen."

Social Media Week in Hamburg

Sind Blogger die besseren Journalisten? Man kann es auch so sehen...

Auf der Social Media Week wird auch kritisch über sozialen Medien gesprochen. Ein Überthema lautet "Medien und Kompetenz", die Vorträge und Workshops richten sich an Eltern und Kinder, an Ältere und Menschen, die unsicher sind im Umgang mit dem Internet. Aber auch "Internet-Junkies" sollten diese Veranstaltungen besuchen, schließlich deutet schon das Motto der SMW an, sagt Sabine Ewald, dass soziale Medien Überhand nehmen können: "Always on, always connected heißt ja auch: man kann in der Welt der sozialen Medien total versinken."

Die erste SMW gab es 2009 in New York. Ein Jahr später fand sie dann erstmals gleichzeitig in mehreren Städten weltweit statt. Die Idee zur SMW hatte Toby Daniels aus New York.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema