Der nahezu lautlose Abzug der USA aus dem Irak | Fokus Amerika | DW | 17.08.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fokus Amerika

Der nahezu lautlose Abzug der USA aus dem Irak

90.000 Soldaten will der US-amerikanische Präsident Barack Obama bis zum 31. August aus dem Irak nach Hause holen, doch schon seit Monaten läuft der Abzug der USA auf vollen Touren.

default

Eine gigantische und logistische Herausforderung, nirgendwo besser sichtbar als im "Camp Victory". Die Militärbasis am Flughafen von Bagdad war mit bis zu 15.000 Soldaten einer der größten US-Stützpunkte im Irak - und vor allem der erste und letzte Brückenkopf im Land. Jetzt wird auch im "Camp Victory" der Krieg abgewickelt. Die Journalistin Birgit Svensson hat das Lager besucht.

Musiker Wyclef Jean will in die Politik

34 Bewerber für das Präsidentenamt in Haiti, 34 Kandidaten, die das vom Erdbeben zerstörte Land in eine bessere Zukunft führen wollen. Wenn die Haitianer am 28. November den Nachfolger von René Préval wählen müssen, haben sie die Qual der Wahl. Préval selbst darf laut Verfassung des Karibikstaates nicht noch mal antreten. Für Schlagzeilen sorgte dabei vor allem die Kandidatur des in der Hauptstadt Port-au-Prince geborenen Hip-Hop-Sängers Wyclef Jean. Doch mittlerweile mehren sich auch in Jeans Wahlheimat USA die Stimmen, dass der frühere Frontmann der Fugees seine Bewerbung besser zurückziehen sollte.

Renommierte Universität UNAM wird 100 Jahre alt

Mexiko-Stadt ist mit über 20 Millionen Einwohnern eine der größten Metropolen der Welt. Und auch die unter dem Kürzel UNAM bekannte Universität ist eine der größten weltweit: über 300.000 Studenten lernen auf dem Campus im Tal der Hauptstadt. Um mit den vielen Studenten fertigzuwerden, laufen die Vorlesungen und Seminare im Schichtbetrieb, von sieben bis 13 Uhr und 15 bis 21 Uhr. Denn die Hörsäle, Labors, Werkstätten und Computerräume reichen nicht aus, auch wenn sich die Fläche des Campus mit einer deutschen Kleinstadt messen kann. In diesem Jahr wird die bedeutendste Hochschule Lateinamerikas 100 Jahre alt.

Redaktion: Oliver Pieper

Audio und Video zum Thema