Dänemark bezwingt WM-Rückkehrer Peru | Sport | DW | 16.06.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

WM 2018

Dänemark bezwingt WM-Rückkehrer Peru

In ihrem ersten WM-Spiel seit 1982 zeigt die peruanische Nationalmannschaft gegen Dänemark eine engagierte Vorstellung. Dennoch kassieren die Südamerikaner eine knappe Niederlage. Hier alles zum Nachlesen!

Dänemark hat dank Bundesliga-Profi Yussuf Poulsen einen erfolgreichen WM-Einstand gefeiert und Peru die Rückkehr auf die Fußball-Weltbühne gründlich verdorben. Dem Angreifer von RB Leipzig gelang in Saransk der Siegtreffer zum schmeichelhaften 1:0 (0:0)-Erfolg. Vor rund 40.000 Zuschauern in der Mordowia-Arena traf Poulsen nach Vorarbeit vonTottenham-Star Christian Eriksen in der 59. Minute. Die Südamerikanerbestimmten zwar über weite Strecken die Partie, vergaben aber besteChancen. So verschoss Christian Cueva einen Foulelfmeter (45.+1).

Spiel verpasst? Dann können Sie hier nochmal das Wichtigste im DW-Liveticker nachlesen.

PERU - DÄNEMARK 0:1 (0:0)
------------

SCHLUSSPFIFF

90+5. Minute: Peru setzt das dänische Tor bis zum Schluss unter Druck und da ist der Schlusspfiff. Die Peruaner sacken enttäuscht zu Boden, die Dänen jubeln erleichtert.

90+4. Minute: GELBE KARTE -  für den Dänen POULSEN wegen eines taktischen Fouls.

90+3. Minute: Peru macht weiter Dampf, die Dänen bekommen die Südamerikaner nicht in den Griff. Denen allerdings läuft nun die Zeit davon. Dänemark komt nur noch selten an den Strafraum der Peruaner. 

90. Minute: Schiedsrichter Gassama gibt noch fünf Minuten oben drauf.

89. Minute:  Die letzten Sekunden laufen, Peru kämpft um eine letzte Chance.

87. Minute: SPIELERWECHSEL - Der Peruaner AQUINO kommt für TAPIA.

87. Minute: GELBE KARTE -  für den Dänen DELANEY wegen eines taktischen Fouls.

85. Minute: SPIELERWECHSEL - Der Peruaner RUIDIAZ kommt für FARFAN.

Keeper Kasper Schmeichel hält für Dänemark den Sieg fest (Foto: Reuters/M. Brindicci)

Keeper Kasper Schmeichel hält für Dänemark den Sieg fest

85. Minute: Carrillo ackert sich rechts in den Strafraum, legt zurück auf Farfan, aber Schmeichel rettet auf der Linie. Peru hätte es langsam tatsächlich verdient. Aber das wir die Dänen nicht interessieren.

83. Minute: Nach einem großen Fehler in der peruanischen Abwehr hat Nicolai Jörgensen die Chance - aber Torwart Gallese wehrt ab.

81. Minute: SPIELERWECHSEL - Der Däne JÖRGENSEN kommt für CHRISTENSEN.

79. Minute: Was für eine Gelegenheit für Peru! Cueva bringt den Ball von links - Guerrero versucht es mit der Hacke, der Ball rollt Zentimeter rechts am Tor vorbei.

77. Minute: Peru macht Druck, Dänemark mauert.

73. Minute: Und wieder die Peruaner! Advincula spielt sich rechts in den Strafraum, sucht dann aber aus wenig aussichtsreicher Position den Abschluss statt des Anspiels auf die Kollegen. Der dänische Torwart Schmeichel hat den Ball.

71. Minute: Fast das 1:1, aber langsam geht Peru fahrlässig mit seinen Möglichkeiten um: Carrillo flankt von rechts, in der Mitte klärt Poulsen gegen Guerrero der sich vor dem leeren Tor im Kopfballduell nicht durchsetzt.

69. Minute: Der Druck von Peru nimmt zu! Große Chance - Bei einer Flanke von links kommt Rodriguez rechts im Strafraum zum Kopfball. Der Ball geht aufs lange Eck, wo Ramos und Farfan ihn beide verpassen - Abstoß.

67. Minute: SPIELERWECHSEL - Der Däne BRAITHWAITE kommt für SISTO.

66. Minute: Es geht nun hin und her. Peru hat das Risiko erhöht, was nun den Dänen Kontergelegenheiten eröffnet.

64. Minute: Und schon kommt Guerrero zu seiner ersten Chance. Er steigt im Strafraum hoch und köpft den Ball aus rund 12 Metern in die Arme von Keeper Schmeichel.

62. Minute: SPIELERWECHSEL - Der Peruaner GUERRERO kommt für FLORES. Was für ein Applaus für den 34-jährigen Rückkehrer.

Der Däne Yussuf Yurary Poulsen jubelt über seinen Treffer (Foto: Getty Images/O. Mason)

Der Däne Yussuf Poulsen jubelt über seinen Treffer

59. Minute: TOR - Poulsen trifft im Gegenzug zum 1:0 für Dänemark. Konter drei gegen drei, Eriksen setzt Poulsen links ein, der mit links ins kurze Eck vollendet. Ein schönes Tor - auch wenn die Führung nicht ganz verdient ist nach dem bisherigen Spielverlauf.

57. Minute: Gute Chance für Peru - Cueva ist links frei, er versucht die Mitspieler in Szene zu setzen - aber Carrillo und Flores verdaddeln die Möglichkeit. Nachträglich zeigt sich, dass Cueva im Abseits stand.

53. Minute: Freistoßchance für Dänemark, doch Eriksen bringt den Ball zu harmlos von halbrechts auf das Tor - abgeblockt. Auch der Nachschuss bringt nichts.

51. Minute: Peru kommt mit einem Konter nach vorne vor das dänische Tor, doch Farfan verdribbelt sich schließlich.

48. Minute: Dänemark kommt motiviert und druckvoll aus der Kabine. Man merkt jetzt, dass sie sich unbedingt steigern wollen.

46. Minute: Und weiter geht es. Noch 45 Minuten, wann fällt das erste Tor?

WIEDERANPFIFF

Peru war klar das bessere Team, kann sich aber trotz des Strafstoßes nicht mit einem Treffer belohnen. Es ist ein spannendes Spiel, das Lust auf mehr macht.

HALBZEIT

45.+2. Minute: Und da ist der Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Gassama. Bis gleich!!

Der Peruaner Christian Cueva (r.) verschießt den Elfmeter (Foto: Reuters/C. G. Rawlins)

Der Peruaner Christian Cueva (r.) verschießt den Elfmeter

45.+1. Minute: Der Gefoulte Cueva schießt selbst und der Ball streicht knapp über die Latte des dänischen Tores. Es bleibt beim 0:0.

44. Minute: VIDEOBEWEIS - Poulsen foult Cueva, es gibt Strafstoß.Der Däne zieht dem Peruaner im Strafraum die Beine weg.

39. Minute: Eriksen tritt zum Freistoß an, der Versuch bleibt in der Mauer hängen. Doch im Nachschuss kommt Schöne am Strafraumrand mit rechts zum Dropkick, den Gallese erst im Nachfassen sichert!

38. Minute: GELBE KARTE -  für den Peruaner TAPIA. Sisto dribbelt sich in Richtung Strafraum, Tapia foult ihn direkt an der Strafraumgrenze. Er bekommt die Gelbe Karte und Eriksen eine vielversprechende Freistoßchance.

36. Minute: SPIELERWECHSEL – Der Däne SCHÖNE kommt für den verletzten KVIST. Kvist wird auf einer Trage benommen in die Kabine getragen.

33. Minute: Peru liefert hier eine starke Leistung ab, defensiv wie offensiv. Die Mannschaft schaltet sofort um, macht die Räume mit zwei Viererketten eng und gibt Dänermark dadurch kaum Platz in der Offensive. Gleichzeitig bleibt die Mannschaft immer torgefährlich.

29. Minute: Farfan mit der Super-Chance für Peru. Der Profi von ZSKA Moskau wird rechts im Strafraum angespielt und kommt dort auch zum Schuss, aber Kjaer klärt zur Ecke.

28. Minute: Der Däne Delaney drischt den Ball aus rund 30 Metern zentral auf den Kasten von Keeper Gallese, doch das Rund geht knapp über die Latte.

26. Minute: Mittlerweile bekommt Dänemark die Partie besser in den Griff. Die zweite und die anschließende dritte Ecke der Dänen von rechts bringen aber keine Torgefahr.

Perus Edison Flores (l.) in Aktion mit Yussuf Poulsen (r.) aus Dänemark (Foto: Reuters/C. G. Rawlins)

Perus Flores (l.) im Zweikampf mit dem Dänen Poulsen

19. Minute: Jetzt mal eine Ecke für Dänemark von links. Eriksen bringt sie herein, aber im Fünfer geht Christensen Torwart Gallese von Peru an. Es gibt Freistoß.

18. Minute: Die Peruaner sind bis in die Haarspitzen motiviert und geben keinen Ball verloren. Dänemark hält bisher das Tor sauber, kommt aber nur langsam ins Spiel. Bisher ist Peru die deutlich aktivere Mannschaft.

14. Minute: Perus Carrillo spielt sich rechts in den Strafraum, zielt mit links aufs linke Eck des dänische Tores, aber Torwart Schmeichel wehrt ab. Die beste Chance bisher.

11. Minute: Nun hämmert Flores einen Fernschuss aus 25 Metern auf das dänische Tor, doch der Ball geht über den Kasten.

8. Minute: Yotun zieht aus halblinker Position und fast 30 Metern Torentfernung ab - doch der Schuss kommt genau auf Dänemarks Torwart Schmeichel, der den Ball sicher fängt.

3. Minute: Peru nimmt direkt das Heft in die Hand und beginnt offensiv. Die dänische Abwehr schwimmt und hat alle Mühe den ersten Angriff der Peruaner zu überstehen. Die erste hohe Flanke von der linken Seite von Flores bringt die Konfusion im Strafraum der Dänen, dann aber wird die Situation bereinigt.

1. Minute: Die Partie läuft. Die Stimmung ist gut. Wir hoffen auf 90 spannende Minuten.

ANPFIFF

17.58 Uhr: Die Partie wird gepfiffen von Schiedsrichter Bakary Gassama aus Gambia. Mehr als 40.000 Zuschauer sind im Stadion mit dabei.

17.56 Uhr: Dänemark beginnt mit dieser Elf: Schmeichel - Dalsgaard, Kjaer, Stryger - Delaney, Eriksen, Kvist - Poulsen, Nicolai Jörgensen, Sisto.

17.54 Uhr: Die Aufstellung der Nationalmannschaft von Peru: Gallese - Advincula, Rodriguez, Ramos, Trauco - Tapia, Yotun - Flores, Cueva, Carrillo - Farfan.

17.53 Uhr: Die Mannschaften betreten das Spielfeld. Jetzt gibt es die Nationalhymnen.

17.52 Uhr: Bei den Dänen steht in Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und dem künftigen Dortmunder Thomas Delaney zwei Bundesliga-Spieler in der Startformation.

17.50 Uhr: Kapitän Paolo Guerrero sitzt beim ersten WM-Spiel Perus seit 36 Jahren zunächst nur auf der Bank. Im Gruppenspiel gegen Dänemark in Saransk stürmt stattdessen der Ex-Schalker Jefferson Farfan von Beginn an. Der 34 Jahre alte Guerrero hatte wegen einer Dopingsperre monatelang nicht gespielt und erst am 31. Mai grünes Licht für die WM erhalten. Nach Guerreros Sperre hatten sich sogar die Kapitäne der drei Gruppengegner Dänemark, Frankreich und Australien in einem offenen Brief für einen WM-Start des Routiniers eingesetzt. In die Startelf schaffte es der ehemalige Stürmer von Bayern München und dem Hamburger SV, mit 34 Toren Perus Rekordtorschütze, dennoch nicht.

17.48 Uhr: Im ersten Spiel der Gruppe C vor rund sechs Stunden war Vize-Europameister Frankreich sehr mühsam in die Fußball-WM in Russland gestartet. Der Weltmeister von 1998 kam gegen den Außenseiter Australien in Kasan zu einem mühsamen 2:1-Sieg, wobei in dieser Begegnung erstmals bei einer WM-Partie der Videobeweis zum Tragen kam.

17.45 Uhr: Herzlich willkommen zum DW-Liveticker. Das zweite Spiel der Vorrundengruppe C steht auf dem Programm, Peru und Dänemark treffen in Saransk aufeinander.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links