Corona: Wie kommen wir durch die Krise? | Auf den Punkt | DW | 19.03.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Corona: Wie kommen wir durch die Krise?

Keine Reisen, keine Konzerte, keine Besuche: Das Virus schränkt unser Leben drastisch ein. Der Notstand ist zum Alltag geworden. Gewinnt jetzt der Gemeinsinn oder der Egoismus? Unsere DW-Gäste: Úrsula Moreno, Barbara Mohr, Lars Halter

Video ansehen 42:35

 

Lars Halter, DW-Wirtschaftsredakteur, sagt: "Wichtig ist, dass es Rettungsschirme jetzt nicht nur für die Wirtschaft gibt, sondern auch für die Bevölkerung."
 

 

 

Úrsula Moreno, politische Korrespondentin bei DW-Spanisch, sagt: "Die Corona-Krise zeigt uns, dass die Politik jeden Schritt erklären muss, damit Solidarität nicht schnell in Frust umschlägt."
 

 

 

Barbara Mohr, DW-Sportredakteurin, sagt: "Es geht nicht nur um Profi-Sport. Mit der Schließung der vielen kleinen Sportvereine bricht für die Menschen auch ein wichtiger sozialer Halt im Alltag weg."