China kauft sich Ruhe | Podcast Wirtschaft | DW | 16.01.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

China kauft sich Ruhe

Handelsabkommen - wer gewinnt? +++ Kohleausstieg - wer bezahlt? +++ Onlinehandel - wer verliert?

Audio anhören 13:26

Donnerstagabend deutscher Zeit war es so weit: In Washington unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und Chinas Vize-Ministerpräsident Lui He eine Art Waffenstillstand im Handelskrieg. Die USA wollen vorerst auf neue Strafzölle verzichten, im Gegenzug machte China einige Zugeständnisse. Beim Festakt im Weißen Haus wurde deutlich, dass die Einigung für Trump eine große innenpolitische Bedeutung hat, schließlich sind in diesem Jahr Präsidentschaftswahlen.

China hält den Ball flach

China hat nicht nur zugesagt, für viele Milliarden Dollar US-Produkte zu kaufen. Es will auch den Schutz des geistigen Eigentums verbessern und US-Finanzdienstleistern besseren Marktzugang gewähren. Im Gegenzug versprach Trump nur, auf neue Zölle vorerst zu verzichten. Die chinesische Führung möchte nun den Eindruck vermeiden, das Abkommen sei ein Sieg der USA.

Zeitplan für den Kohleausstieg

Deutschland will spätestens bis zum Jahr 2038 keine Kohle mehr zur Stromerzeugung verwenden – soviel war bereits beschlossen. In der Nacht zum Donnerstag hat sich die Bundesregierung nun mit den Ländern einen Zeitplan für den Ausstieg beschlossen.

Indische Händler gegen Amazon

Jeff Bezos, reichster Mensch der Welt und Gründer des Online-Händlers Amazon, ist derzeit auf Besuch in Indien. Dort ist sein Unternehmen seit 2013 aktiv, und aus Bezos Sicht ist die Rechnung einfach: mehr als ein Milliarde Inder – das sind mehr als eine Milliarde potentieller Amazon-Kunden. Um das Geschäft richtig anzuheizen, will Amazon jetzt eine Milliarde Dollar in die Digitalisierung indischer Firmen investieren, damit die ihre Waren über seine Plattform anbieten. Doch viele Händler sind von der Idee – vorsichtig gesagt – nicht so begeistert.

 

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

 

Redakteur im Studio: Andreas Becker
Technik: Jan Winkelmann