Cäsar Ritz verewigte seinen Namen als Marke für Nobelhotels | DW Reise | DW | 25.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Cäsar Ritz verewigte seinen Namen als Marke für Nobelhotels

Vor 100 Jahren starb der "König der Hoteliers und Hotelier der Könige". Der Schweizer Cäsar Ritz gilt als Erfinder der Luxushotellerie. Seine erstaunliche Karriere vom Kellner zum Hotelbesitzer bietet Stoff für Legenden.

Weltweit steht der Name Ritz für Hotels der Luxusklasse. Die Geschichte dahinter führt zurück ins 19. Jahrhundert. Im kleinen Bergdorf Niederwald in den Schweizer Alpen kommt Cäsar Ritz als 13. Kind einer Bauernfamilie am 23. Februar 1850 zur Welt. Dort findet sich auch sein Grab.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/KEYSTONE/J. C. Bott)

Cäsar Ritz (1850 - 19818)

Gestorben ist Cäsar Ritz vor 100 Jahren Ende Oktober 1918. Wo er als Kind barfuß Ziegen hütete, steht er jetzt als Statue auf einem Sockel. Touristen können zwei Stunden auf einem "Cäsar Ritz"-Themenweg wandern und einem Pionier des Hotelwesens näher kommen.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/dpa/C. Oelrich)

Ritz-Denkmal in seinem Geburtsort Niederwald

Seinen ersten Kontakt mit der Gastronomie macht er als Kellnerlehrling im "Hotel Couronne et Post" in Brig. Dabei erweist er sich nicht als Naturtalent. "Aus dir wird nie ein rechter Hotelier", soll sein Chef ihn gescholten haben. Doch Ritz geht nach Paris und Wien, studiert die Gepflogenheiten illustrer Gäste und hofiert sie dann mit großem Talent. "Der Kunde hat immer recht", lautet seine Maxime.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/dpa/MAXPPP/P. De Poulpiquet)

Historische Rezeption Hotel Ritz Paris

Bald fragen ihn Hotelbesitzer um Rat, wie sie ihre Häuser für die immer anspruchsvolleren wohlhabenden Gäste attraktiver machen können. Ritz führt die größten Hotels in London, Aix-les-Bains, Rom, Luzern, Frankfurt, Wiesbaden, Biarritz und Paris.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/dpa/MAXPPP/P. De Poulpiquet)

Gediegene Eleganz für Hotelgäste im Ritz Paris

Ritz sorgt für die ersten Zimmer mit eigenem Bad und entzückt Gäste mit seinem kreativen Krisenmanagement. Als in einem Grand Hotel einmal die Beleuchtung ausfällt, lässt er ein Meer von Kerzen aufstellen und macht aus dem Mangel einen unvergesslichen Event. Dito beim Versagen der Heizung. Da erhitzt er Steine am Feuer und füllt sie in kupferne Blumenkessel als Heizkörper. Und "ritzy" ist zu einem englischsprachigen Begriff geworden, mit dem bis heute Dinge von nobel bis protzig bezeichnet werden können.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/dpa/MAXPPP/P. De Poulpiquet)

Hotel Ritz Paris - Zimmer im Stil des 19. Jahrhunderts

Sein erstes eigenes Hotel unter seinem Namen eröffnete 1898 in Paris an der Place Vendôme. Es gehört bis heute zu den luxuriösesten Häusern der Welt. Jetziger Besitzer ist der ägyptische Milliardär Mohamed Al Fayed.

Bildergalerie Hotel-Legende Ritz (picture-alliance/imageBROKER/S. Pitamitz)

Hotel Ritz Paris an der Place Vendôme

Im Jahr 1906 eröffnete das Ritz London, Eigentümer sind die Brüder Frederick und David Barclay. Seit 1910 gibt es das Ritz Madrid, das gerade renoviert wird. Ende 2019 soll es wiedereröffnen. Es gehört heute der Mandarin Oriental Hotel Group.

is/ch (mit dpa)

Die Redaktion empfiehlt