Bildbearbeitungs-Apps im Test: „Animatix″ | Shift | DW | 30.07.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Bildbearbeitungs-Apps im Test: „Animatix"

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: „Animatix".

„Animatix“ für iOS  ist keine Bildbearbeitungs-App im klassischen Sinne – übliche Werkzeuge wie Belichtungsanpassung, Sättigung oder Schärfe sucht man hier vergebens. Die Anwendung ermöglicht stattdessen kleine Animationen für Schnappschüsse. Nutzer können momentan 24 verschiedene Animations-Modi mit zwölf Filtern kombinieren. Intensität, Frequenz und Tempo der Animationen werden per Schieberegler angepasst. Die Ergebnisse lassen sich als MOV- oder GIF-Dateien speichern und direkt in den sozialen Medien teilen.

Die App ist äußerst einfach zu bedienen und liefert schnell ansehnliche Ergebnisse. Allerdings wirken die Animationen alle sehr ähnlich, und die Filter lassen sich nicht anpassen. Insgesamt eher ein kleines nettes Spielzeug, an dem man schnell die Lust verlieren kann.

 

Top 3 Pros: 

- Sehr einfache Bedienung

- Schnelle Ergebnisse

- Direktes Teilen in den sozialen Medien möglich

 

Top 3 Cons: 

- Animationen wenig abwechslungsreich

- Keine Echtzeitbearbeitung möglich

- Nur für iOS erhältlich

 

Preis: € 2,29 für iOS

Hersteller: Code Organa