Australian Open: Tsitsipas steht im Halbfinale | Sport | DW | 22.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Viertelfinale

Australian Open: Tsitsipas steht im Halbfinale

Tennis-Shootingstar Stefanos Tsitsipas setzt seinen Siegeszug beim Grand-Slam-Turnier in Melbourne fort. Der Grieche steht in der Runde der besten Vier und trifft dort auf die aktuelle Nummer zwei.

Tennis Australian Open 2019 Stefanos Tsitsipas (picture-alliance/AP Photo/K. Cheung)

Tsitsipas konnte sein Glück nach dem verwandelten Matchball kaum fassen

Zwei Tage nach seinem Coup gegen Titelverteidiger Roger Federer hat der griechische Tennisprofi Stefanos Tsitsipas als erster Spieler das Halbfinale der Australian Open erreicht. Der 20-Jährige gewann im Viertelfinale nach 3:15 Stunden gegen den Spanier Roberto Bautista Agut in vier Sätzen mit 7:5, 4:6, 6:4, 7:6 (7:2) und steht zum ersten Mal bei einem der vier Grand-Slam-Turniere in der Vorschlussrunde.

"Es fühlt sich an wie ein Märchen. Das ist, wofür ich gearbeitet habe", sagte Tsitsipas. Besonders zufrieden war der Grieche darüber, dass er an seine starke Leistung in der Runde zuvor beim Sieg gegen sein Idol Federer anknüpfen konnte: "Die größte Herausforderung war die Vorbereitung auf dieses Match. Ich bin froh, dass ich heute gut gespielt habe. Das zeigt, dass das kein Zufall war."

Tsitsipas spielte auch gegen Bautista Agut wieder mutig nach vorn. Der Weltranglisten-15. aus Griechenland holte dabei im ersten und dritten Satz jeweils Aufschlagverluste wieder auf und machte in den entscheidenden Momenten die Punkte gegen Bautista Agut. Der 30-jährige Spanier hatte im Verlauf des Turniers den früheren Weltranglisten-Ersten Andy Murray aus Großbritannien und Vorjahresfinalist Marin Cilic aus Kroatien aus dem Rennen geworfen. Auch für Bautista Agut, die Nummer 24 der Weltrangliste, war es das erste Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier.

Tennis Australian Open 2019 Stefanos Tsitsipas (picture-alliance/AP Photo/M. Schiefelbein)

Sein Stern ist bei den Australian Open endgültig aufgegangen: Stefanos Tsitsipas

Jetzt gegen Nadal

Nächster Gegner von Tsitsipas ist am Donnerstag der einstige Weltranglisten-Erste Rafael Nadal aus Spanien. Die aktuelle Nummer zwei (hinter dem Serben Novak Djokovic) setzte sich gegen den 21-jährigen US-Amerikaner Frances Tiafoe souverän in drei Sätzen mit 6:3, 6:4 und 6:2 durch und blieb damit weiterhin ohne Satzverlust im Turnier. Am Montag hatte sich mit Alexander Zverev der letzte deutsche Tennisprofi von den Australian Open verabschiedet.

Kerber-Bezwinger Collins im Halbfinale

Im Wettbewerb der Frauen erreichten die US-Amerikanerin Danielle Collins und die Tschechin Petra Kvitova das Halbfinale. Collins, die am Sonntag Wimbledonsiegerin Angelique Kerber bezwungen hatte, setzte sich gegen die Russin Annastassija Pawljutschenkowa aus Russland in drei Sätzen mit mit 2:6, 7:5, 6:1 durch. In der Runde der besten Vier, ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale, bekommt es die 25-Jährige mit der zweimaligen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova zu tun. Die 28 Jahre alte Tschechin setzte sich in zwei Sätzen gegen die australische Lokalmatadorin Ashleigh Barty mit 6:1, 6:4 durch.

sn/ck (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt