Anna Netrebko - Die Kunst der Verwandlung | DokFilm | DW | 17.07.2015
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Anna Netrebko - Die Kunst der Verwandlung

Ausnahmekünstlerin, Entertainerin und eine Stimme, die ihre Wirkung nicht verfehlt: Anna Netrebko. Wie hat es die gebürtige Russin geschafft, zu einer der bekanntesten Opernstars der Welt aufzusteigen?

In der russischen Provinz groß geworden, zieht es Anna Netrebko schon früh nach Sankt Petersburg. Im Alter von 18 beginnt sie hier am Rimski-Korsakow-Konservatorium ein Gesangsstudium. Schräg gegenüber von der Musikhochschule liegt das berühmte Mariinsky-Theater und wird zum Sehnsuchtsort Netrebkos. Dass sie wenige Jahre später tatsächlich von hier aus ihre Karriere auf den internationalen Opernbühnen beginnen wird, konnte sie damals noch nicht wissen.

Bildergalerie Wiener Opernball Netrebko

Der Schein trügt: Obwohl sich Netrebko gerne modern und poppig gibt, macht sie musikalisch keine Kompromisse und singt ausschließlich klassische Musik.

Zwischen Popstar und Operndiva

Anfangs noch kritisch beäugt, überzeugt Anna Netrebko schnell auch ihre strengsten Kritiker. In Verruf geraten, altmodisch und elitär zu sein, erlebt die Oper dank Anna Netrebko eine neue Attraktivität. Gerne tritt sie auch mal in MTV-ähnlichen Musikvideos auf und avanciert zum Popstar in der Opernszene. Sie ist nicht nur auf den großen Bühnen, sondern auch in Werbespots und Klatschblättern zu Hause.



Russland Anna Netrebko in Konzert in St. Petersburg

Ihren endgültigen internationalen Durchbruch feierte Anna Netrebko im Jahr 2002 mit der Rolle der Donna Anna in „Don Giovanni“ auf den Salzburger Festspielen.

Auf dem Weg zu einer einmaligen Stimme

Während Anna Netrebko mit sicherem Gespür die richtigen Entscheidungen in ihrer beruflichen Karriere trifft, entwickelt sich auch ihre Stimme immer mehr zu einer unverwechselbaren "acting voice“: dunkler, opulenter, runder und immer mehr mit der vokalen Energie eines dramatischen Soprans gerüstet. Diese Entwicklung ermöglicht ihr heute, neue Rollen auf der Bühne darzustellen.



13.07.2015 DW Feature Doku Netrebko 2

Als Netrebko im Jahr 2006 die österreichische Staatsbürgerschaft annahm, brachte ihr das auch die Kritik vieler Russen ein.

Die Dokumentation zeigt den Weg Anna Netrebkos vom Beginn ihrer internationalen Karriere, ihren Versuchen, der Oper die Attraktivität eines Massenprodukts zu verleihen, bis hin zu ihren Auftritten auf den traditionsreichen Bühnen in New York oder Wien. Es werden aber auch Einblicke in ein Privatleben gegeben, das sich vor allem durch Herzlichkeit und innige Freundschaft auszeichnet.



Sendezeiten:

DW (Amerika)



MO 27.07.2015 – 01:15 UTC
MO 27.07.2015 – 17:15 UTC
DI 04.08.2015 – 12:15 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Deutsch)

SO 26.07.2015 – 17:15 UTC
MO 27.07.2015 – 11:15 UTC
DI 28.07.2015 – 00:15 UTC
DO 30.07.2015 – 02:15 UTC
SO 02.08.2015 – 20:15 UTC
DI 04.08.2015 – 08:15 UTC
SO 09.08.2015 – 03:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8