70 Jahre NATO: Wo steht der Feind? | Quadriga - Der internationale Talk aus Berlin | DW | 04.04.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

70 Jahre NATO: Wo steht der Feind?

Die NATO wird 70 Jahre alt. Doch für viele ist das Bündnis ein Pflegefall. Sind daran vor allem die Deutschen schuld, wie der US-Präsident und auch andere Bündnispartner klagen? Gäste: Claudia Major (SWP), Malte Lehming (Tagesspiegel), Hélène Kohl (Europe 1)

Video ansehen 42:36

 

Malte Lehming arbeitet für den Berliner Tagesspiegel. Er sagt: „Aus Krim und Ukraine ein Hochrüstungsgebot abzuleiten wäre verwegen.“


 

 

Claudia Major, Militär- und Sicherheitsexpertin bei der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Sie sagt: "Deutschlands Engagement für die NATO ist entscheidend für die Sicherheit und Verteidigung Europas."

 

  

Hélène Kohl ist Korrespondentin für den französischen Radiosender Europe 1. Sie sagt: „Das moralische Doppelspiel von Deutschland bei den Rüstungsexporten schadet Europa.“