Wildschweinbraten mit Pilzen und Graupenrisotto | Lamm und Wild | DW | 31.08.2016
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lamm und Wild

Wildschweinbraten mit Pilzen und Graupenrisotto

Herbstzeit ist Pilzzeit - und in Polen ist das Sammeln ein Volkssport. Im oberschlesischen Katowice bereitet Küchenchef Marcin Czubak für Euromaxx Graupen-Risotto mit Maronenröhrlingen, Stein- und Butterpilzen zu.

Video ansehen 03:42

Wildschweinbraten mit Pilzen (Download)

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:
400 g Pilze
250 g Graupen
600 g Wildschweinrücken
200 g Butter
100 g Mascarpone
50 g geriebener Käse
1 Liter Brühe
4 Thymianzweige
10 Stück Wacholderbeeren
½ Zitrone
Salz
Pfeffer
Olivenöl




















DW Euromaxx alacarte Wildschwein EINSCHRÄNKUNG

Koch Marcin Czubak im Restaurant Staromiejska Trzynascie in Katowice

Zubereitung:
Die Graupen für zehn Minuten in Salzwasser kochen, danach absieben und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Pilze gründlich putzen. Kein Wasser benutzen, stattdessen einen Reinigungspinsel verwenden. Einen Schuss Olivenöl und 50 g Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Pilze hinzufügen und alles kurz anbraten. Nach einigen Minuten die ausgepresste halbe Zitrone hinzufügen. Die Graupen und die Brühe in die Pfanne dazugeben und alles ordentlich durchrühren. Schrittweise den geriebenen Käse, Mascarpone und 100 g Butter beifügen.
Den Wildschweinrücken medium rare anbraten. Dazu eine Pfanne mit Öl und Wacholderbeeren erhitzen. Das Fleisch für zwei Minuten von jeder Seite braten. Danach 50 g Butter und Thymianzweige hinzufügen, ein paar Mal übergießen und zum Abkühlen zur Seite stellen. Das Fleisch in Stücke schneiden und mit dem Graupen-Pilz-Risotto anrichten.

Guten Appetit!

Audio und Video zum Thema