Volleyballer feiern zweiten Sieg bei EM | Sport-News | DW | 21.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Volleyballer feiern zweiten Sieg bei EM

Nach dem überraschenden Auftakterfolg gegen Russland setzt sich das deutsche Volleyball-Nationalteam auch gegen Bulgarien durch - in einem Fünfsatz-Krimi.

Bundestrainer Vital Heynen war stolz auf den Kampfgeist seiner Mannschaft. "Wir stehen
nicht nur für Disziplin und gute Abwehrarbeit, sondern auch für Durchhaltevermögen", sagte der Belgier nach dem nervenaufreibenden 3:2-Erfolg (36:34, 20:25, 21:25, 25:21, 15:9) in Gdingen in Polen gegen den Weltranglisten-Neunten Bulgarien. Das Team um Georg Grozer leistete sich nach knapp gewonnenem ersten Durchgang viele Konzentrationsfehler und verlor die Sätze zwei und drei. Im vierten Durchgang übernahm die deutsche Mannschaft jedoch wieder das Kommando und erzwang den Entscheidungssatz, den sie klar für sich entschied.

Noch ein Sieg, dann Viertelfinale

Es war der zweite Sieg im zweiten Spiel bei der Europameisterschaft in Polen und Dänemark. Am Freitag hatten die deutschen Volleyballer Olympiasieger Russland mit einem überraschend deutlichen 3:0 (25:20, 25:23, 25:19) regelrecht entzaubert. Mit einem Erfolg am Sonntag gegen Tschechien können die DVV-Männer als Erster der Gruppe D das Ticket für die Runde der besten acht Mannschaften lösen. "Gegen Tschechien müssen wir wieder von Beginn an guten Volleyball zeigen", fordert Bundestrainer Heynen.

sn/tk (sid, dpa)