Volkswagen trotzt Branchentrend | Podcast Wirtschaft | DW | 25.07.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Volkswagen trotzt Branchentrend

Milliardengewinn - Volkswagen legt glänzende Quartalszahlen vor+++Milliardenstrafe - US-Handelsaufsicht erhöht Druck gegen Facebook+++Kontoverbindung - Jeffrey Epstein und die Deutsche Bank +++Zuckerrohr statt Plastik - Lego will grüner werden;

Audio anhören 14:24

Zuletzt kamen immer wieder schlechte Nachrichten aus der Autobranche, Hersteller und Zulieferer mussten ihre Gewinn- und Umsatzprognosen deutlich zurückschrauben. Ganz anders VW. Der Wolfsburger Autobauer hat im zweiten Quartal mehr Gewinn erzielt als erwartet und seinen positiven Ausblick bestätigt - trotz Dieselgate, Handelsstreit und Konjunkturabkühlung.

FTC straft Facebook ab

Facebook hat sich mit der US-Handelsaufsicht FTC auf eine Fünf-Milliarden Dollar-Strafe geeinigt. Die FTC hatte sich Facebook vorgenommen, weil es die Daten seiner Nutzer nicht ausreichend geschützt - und teilweise ohne ihr Wissen weiter gegeben hatte.

Dunkle Geschäfte? 

Die Deutsche Bank produziert - wieder einmal - Negativ-Schlagzeilen in den USA. Erst untersuchten die US-Behörden die Rolle der Deutsch Banker bei den mutmaßlichen Russlandgeschäften von Präsident Trump. Und jetzt gerät die Bank auch noch bei den Ermittlungen gegen Ex-Hedgefonds-Manager Jeffrey Epstein, der wegen Zuhälterei verhaftet wurde, ins Visier der Ermittler. Der ehemalige Wallstreet-Finanzhai soll Millionen Dollar über Konten bei der Deutschen Bank ins Ausland verschoben haben.

Zuckerrohr statt Plastik

Nach Jahren des Existenzkampfes und der Umstrukturierung hat sich Lego ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2030 will der dänische Spielzeughersteller alle Verpackungen und Kernprodukte nachhaltig produzieren. Inzwischen gibt es die ersten Bausteine, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt worden sind - auf Zuckerrohrbasis.

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

Redakteur am Mikrophon: Thomas Kohlmann
Technik: Michael Springer

WWW-Links