UEFA sperrt Klopp für ein weiteres Spiel | Sport-News | DW | 03.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

UEFA sperrt Klopp für ein weiteres Spiel

Eine unangenehme Überraschung gibt es für Jürgen Klopp. Die UEFA brummt dem BVB-Coach ein weiteres Spiel Sperre auf. Bei der nächsten Champions-League-Partie muss der Heißsporn wieder auf die Tribüne.

Trainer Jürgen Klopp muss noch ein weiteres Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund als Tribünengast verfolgen. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) belegte Klopp mit einer Sperre von insgesamt zwei Partien wegen der Vorfälle am 1. Spieltag der Champions League. Der Coach hatte sich beim 1:2 beim SSC Neapel einen Ausraster gegen den Vierten Offiziellen erlaubt und war vom Schiedsrichter des Innenraums verwiesen worden. Er hatte die Begegnung nach der Pause auf einem TV-Gerät in der Hausmeister-Kabine des Stadions verfolgt. Klopp hatte sich für seinen neuerlichen emotionalen Ausbruch entschuldigt.

Arsenal-Spiel ohne klopp

Nachdem der BVB-Coach am Dienstag (01.20.2013) beim 3:0-Erfolg seiner Elf gegen Olympique Marseille bereits ein Spiel dieser Sperre abgesessen hat, darf er nun auch beim Auswärtsspiel des BVB am 22. Oktober beim FC Arsenal in London seine Mannschaft nicht auf der Bank coachen. Gegen diese Entscheidung kann Dortmund noch Einspruch eingelegen. Derzeit prüft der Bundesliga-Spitzenreiter, ob er diesen Weg einschlagen wird, teilte er am Donnerstag auf seiner Homepage mit.

ck/kd (sid,dpa)