TV-Sondersendungen in vier Sprachen | Pressemitteilungen | DW | 19.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

TV-Sondersendungen in vier Sprachen

Die Deutsche Welle informiert am Sonntag, 22. September, ihr weltweites TV-Publikum über die Ergebnisse der Bundestagswahl live in vier Sprachen: auf Arabisch, Deutsch, Englisch und Spanisch.

default

Bundestagswahl 2013: Rund 62 Millionen Bundesbürger sind wahlberechtigt

Erste Einschätzungen, Informationen zum Wahlverlauf und Prognosen bietet das Fernsehen der DW ab 17.30 Uhr (MESZ). Ergebnisse, Analysen und Hintergründe folgen ab 18 Uhr – parallel produziert in den Berliner TV-Studios auf Arabisch, Deutsch, Englisch und Spanisch. Alle Informationen sind zudem auf der multimedialen Sonderseite „Wahl 2013 – Tag der Entscheidung“ auf dw.de abrufbar – ergänzt durch Live-Berichte in Sozialen Medien.

Diskutiert werden die Wahlergebnisse und ihre Bedeutung – für Deutschland, Europa und Länder in anderen Weltregionen – am Wahlabend unter anderem in Talksendungen auf Englisch, Spanisch und Arabisch. Auf ihren deutschen TV-Sendeschienen DW (Asien) und DW (Amerika) übernimmt die DW unter anderem von ARD und ZDF die „Berliner Runde“ der Spitzenkandidaten.

In 30 Sprachen berichtet die DW am Sonntag online und im Radio umfassend über die Bundestagswahl. Auf der Sonderseite „Wahl 2013 – Tag der Entscheidung“ finden Nutzer weltweit Interviews, Umfragen, Info-Grafiken und Analysen unter anderem zur deutschen Außenpolitik und Wirtschaft.

Über Soziale Medien ist der deutsche Auslandssender zudem nah dran: Beispielsweise begleiten DW-Reporter Bundestagskandidatinnen und -kandidaten vor Ort.

19. September 2013
73/13

WWW-Links