Teil 5: Frankreich/Guadeloupe - von Rum und Ochsenkarren | Europa am Rande | DW | 03.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa am Rande

Teil 5: Frankreich/Guadeloupe - von Rum und Ochsenkarren

Das französische Übersee-Departement Guadeloupe ist berühmt als Urlaubsparadies. Von dort kommt der edle "weiße Rum". Aber das Leben auf Guadeloupe ist teuer.

Und hier, weit weg von Paris, haben Maschinen bei der Zuckerrohrernte nichts verloren. Wie vor hundert Jahren werden die Leiterwagen mit den Erntebündeln von Ochsen gezogen. Strom ist teuer, sowie die gesamten Lebenshaltungskosten. Ein Huhn etwa kostet auf den Antillen doppelt so viel wie in Paris. Die Wut darüber entlud sich bereits in Generalstreiks, aber die Preise stiegen weiter. Frankreich unterstützt die Departements jedes Jahr mit Milliarden, trotzdem fühlen sich die Bewohner im Stich gelassen von Paris.

Audio und Video zum Thema