Taliban greifen Flughafen von Kandahar mit Raketen an | Aktuell Asien | DW | 01.08.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Afghanistan

Taliban greifen Flughafen von Kandahar mit Raketen an

Seit dem Abzug der internationalen Truppen gewinnen die radikal-islamischen Taliban in Afghanistan zunehmend an Kontrolle. Nun attackierten sie den strategisch wichtigen Flughafen der zweitgrößten Stadt des Landes.

In der Nacht zum Sonntag schlugen mehrere Raketen auf dem Flughafen von Kandahar ein. Die Taliban reklamierten den Angriff für sich. Damit sollten weitere Luftschläge der Regierung gegen eigene Kräfte gestoppt werden, sagte ein Sprecher der radikal-islamischen Terrorgruppe der Nachrichtenagentur Reuters. Der Flughafen sei als ein Zentrum dieser Attacken genutzt worden.

Kandahar Taliban Gefechte

Schon vor dem Taliban-Angriff auf den Flughafen gab es immer wieder Gefechte in der Provinz Kandahar (Archivbild)

Da die Startbahn teilweise beschädigt ist, wurden laut des Flughafenchefs alle von der Stadt ausgehenden Flüge ausgesetzt. Reparaturarbeiten seien im Gange, mit einer Wiederaufnahme des Flugbetriebs sei noch im Laufe des Sonntags zu rechnen. Berichte über Opfer gibt es nicht.

Gefechte im Westen und Süden

Der Flughafen von Kandahar spielt eine wesentliche Rolle bei der Verteidigung der Stadt gegen die Taliban. Seit dem Beginn des vollständigen Abzugs der internationalen Truppen aus Afghanistan haben die Islamisten immer größere Gebiete des Landes erobert. Seit dieser Woche liefern sie sich in den Außenbezirken der Provinzhauptstädte Herat im Westen und Laschkar Gah im Süden des Landes Gefechte mit den Regierungstruppen.

Afghanistan Kandahar | Einwohner protestieren gegen Unsicherheit

Kandahar - Einwohner protestieren gegen zunehmende Unsicherheit

Am Samstag flogen Regierungstruppen einen Luftangriff auf ein kleines Krankenhaus in Laschkar Gah in der Provinz Helmand. Das Krankenhaus war laut offiziellen Angaben zuvor von den Taliban eingenommen worden. Einem Behördenvertreter zufolge wurden bei den Angriffen ein Mensch getötet und zwei weitere verletzt. Das Krankenhaus sei zerstört worden. "Die Kämpfe in der Stadt dauern an, und wir haben um Verstärkung durch Spezialeinheiten gebeten", sagte der Vorsitzende des Provinzrats von Helmand, Ataullah Afghan, der Nachrichtenagentur AFP.

Taliban kontrollieren fast die Hälfte des Landes

Afghanistan Sicherheitskräfte Kandahar

Afghanische Sicherheitskräfte in Kandahar versuchen, den Taliban etwas entgegen zu setzen (Archivbild vom 14.07.)

In Herat flohen hunderte Menschen vor Gefechten aus ihren Häusern, um in der Nähe des Stadtzentrums Schutz zu suchen. Herat ist mit 600.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Afghanistans. Wie der Gouverneur von Herat, Abdul Saboor Kani, mitteilte, fanden die meisten Kämpfe in den Bezirken Indschil und Gusara statt.

Beobachter befürchten, dass die Taliban nach dem vollständigen Abzug der NATO-Truppen wieder die Kontrolle in Afghanistan übernehmen könnten. Etwa die Hälfte der rund 400 Bezirke Afghanistans befindet sich bereits unter ihrer Kontrolle. Die Friedensverhandlungen zwischen den Taliban und der afghanischen Regierung in Doha sind seit Monaten festgefahren.

bri/ww (afp, rtr)