Tabubruch Thüringen: Zerstört die AfD Merkels Erbe? | Auf den Punkt | DW | 13.02.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Auf den Punkt

Tabubruch Thüringen: Zerstört die AfD Merkels Erbe?

Der Flirt der CDU mit der rechtspopulistischen AfD in Thüringen stürzt die Partei in eine massive Identitätskrise und führt zum Rücktritt der Vorsitzenden. Wohin steuern die Christdemokraten? Gäste: Albrecht von Lucke ("Blätter"), Alexander Kissler (Cicero), Daniela Vates (RedaktionsNetzwerk Deutschland)

Video ansehen 42:35

 

Daniela Vates arbeitet für das RedaktionsNetzwerk Deutschland. Sie sagt: „Wenn die CDU sich weiter in Machtspielen verliert, wird sie der AfD wenig entgegensetzen können.“ +++
 

 

Alexander Kissler ist Redakteur beim Magazin „Cicero“. Er ist überzeugt: „Das Erbe Merkels ist die Spaltung der Gesellschaft. Hoffentlich befreit sich Deutschland von diesem Erbe.“ +++
 

 

 

Albrecht von Lucke ist Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Er meint: "Der Abgang der Parteivorsitzenden ist eine Hypothek für die neue Führung, aber auch eine Chance für die CDU."