Tabubruch: Franziskus verwendet erstmals das Wort Rohingya | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 01.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Tabubruch: Franziskus verwendet erstmals das Wort Rohingya

Auf den Moment hatten viele gewartet: Papst Franziskus sagt endlich das Wort, das in Myanmar noch tabu war. Bei seinem Besuch in Bangladesch spricht er mit Flüchtlingen aus dem Nachbarland und verwendet zum ersten Mal den politisch sensiblen Begriff "Rohingya".

Video ansehen 02:31
Jetzt live
02:31 Min.