Starpianist Lang Lang wird UN-Friedensbotschafter | Aktuell Welt | DW | 28.10.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Starpianist Lang Lang wird UN-Friedensbotschafter

Der chinesische Starpianist Lang Lang ist neuer Friedensbotschafter der Vereinten Nationen. In den vergangenen Jahren hatte sich der Musiker bereits im Kinderhilfswerk UNICEF engagiert.

Bei der Vorstellung des neuen Friedensbotschafters in New York würdigte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon nicht nur die künstlerischen Fähigkeiten des 31-jährigen Starpianisten (rechts im Bild), sondern auch dessen charakterliche Eigenschaften. "Mit seinem verspielten Geist und seinem großen Talent baut Lang Lang Verbindungen zu Menschen auf, nicht nur durch seine Musik, sondern auch durch seine Leidenschaft für eine bessere Bildung in der Welt", betonte der UN-Generalsekretär.

Kinder sollen ihre Ziele auch erreichen können

"Ich hoffe, Kinder zu ermutigen, Träume zu haben", sagte Lang Lang, der sich schon seit Jahren im Namen der Vereinten Nationen unter anderem für Bildung einsetzt. Den Kindern in der Welt müssten die notwendigen Mittel gegeben werden, damit sie ihre Ziele und Träume im Leben auch einlösen könnten.

Vor allem in Ausbildungsstätten müsse global investiert werden. Weltweit gebe es derzeit rund 57 Millionen Kinder, die keine Chance hätten, regelmäßig eine Schule zu besuchen.

Konzerte sind wichtig, noch wichtiger ist die Gesellschaft

Lang Lang betonte, er habe in den vergangenen Jahren bei seiner Arbeit für das Kinderhilfswerk UNICEF oft berührende Erfahrungen gemacht. "Ich habe mit Kindern Klavier gespielt, die nie zuvor ein solches Instrument gesehen haben. Es ist wichtig, Konzerte zu geben, aber noch wichtiger ist es als Mensch, etwas der Gesellschaft zurückzugeben", sagte der chinesische Musiker.

Zu UN-Friedensbotschaftern sind bislang rund ein Dutzend Prominente ernannt worden, darunter die Schauspieler George Clooney und Michael Douglas.

haz/ re (dpa, afp, ap)