Siedler protestieren gegen Baustopp | Fokus Nahost | DW | 04.12.2009
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fokus Nahost

Siedler protestieren gegen Baustopp

Den von der israelischen Regierung verhängten Baustopp wollen sich die Siedler nicht gefallen lassen +++ In Kairo findet kitschiger Weihnachtsschmuck großen Anklang

Israelische Siedlung in Ostjerusalem (Foto: AP)

Der Baustopp gilt nicht für die Siedlungen in Ostjerusalem

Einen Baustopp für israelische Siedlungen hatte Ministerpräsident Benjamin Netanjahu Ende der vergangenen Woche angekündigt und den Palästinensern im Westjordanland damit so etwas wie Entgegenkommen signalisiert. Denn möglichen Friedensgesprächen mit den Palästinensern will Netanjahu nicht im Wege stehen - sagt er zumindest. Der Baustopp soll allerdings nur für zehn Monate gelten, und nicht für Ostjerusalem. Ein nicht gerade faires Angebot an die Palästinenser - aber nicht einmal darauf wollen sich die israelischen Siedler einlassen.

Weihnachtskitsch in Kairo

Singende Tannenbäume, glitzernde Adventskränze und blinkender Fensterschmuck - zu Weihnachten werden die Grenzen des guten Geschmacks gerne einmal überschritten. Dieser Trend macht auch vor der arabischen Welt nicht halt. In Ägypten zum Beispiel kommt kitschige Weihnachtsdekoration gut an - bei Muslimen genauso wie bei Christen.

Redaktion: Anne Allmeling / Thomas Latschan

Audio und Video zum Thema

  • Datum 04.12.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/KqKI
  • Datum 04.12.2009
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink https://p.dw.com/p/KqKI