Rezept aus dem Kloster Clemenswerth | Klosterküche | DW | 31.03.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Klosterküche

Rezept aus dem Kloster Clemenswerth

Lammkeule mit Gemüsepfanne

Zutaten (für 4-6 Personen):

1,5 kg Lammkeule
1 Flasche Rotwein
2 EL Senf
2 EL Honig
1 TL getrockneter Rosmarin
1-2 Knollen Knoblauch
2 geviertelte Zwiebeln
2 grob zerkleinerte Wurzeln
2 EL Butterschmalz
4 EL Olivenöl
125 ml Sahne
grobes Salz
Schwarzer Pfeffer
1 TL getrockneter Thymian
4 Zweige Rosmarin

 

Zutaten für die Gemüsepfanne:

Zwiebeln
etwas Knoblauch
etwas Ingwer
Wurzeln
rote und gelbe Paprika
Zucchini und Auberginen
Frühlingszwiebeln oder Porree
Zuckerschoten
rosé Champignons
Salz 
Pfeffer
Austern- oder Sojasoße

 

Zubereitung:

Knoblauch-Knollen schälen. Honig mit körnigem Senf vermischen, getrockneten Rosmarin und Thymian dazugeben. Eine halbe Knolle Knoblauch zerdrücken und zur Marinade dazugeben.

Zwiebeln und Wurzeln vierteln, in grobe Stücke schneiden, restlichen Knoblauch schneiden und in eine Auflaufform geben.

Lammkeulen in Schmalz und Olivenöl anbraten bis sie "Farbe haben". Dann in der Marinade wenden und beides in die Auflaufform geben. Mit Rotwein und Sahne angießen.

Das Ganze für zweieinhalb Stunden in den Backofen geben bei 180 Grad garen.

Ingwer und Knoblauch in feine Stückchen schneiden. Gemüse klein schneiden, bis auf die Zuckerschoten. Rosé-Champignons in Scheiben schneiden. Das Ganze im Wok andünsten und garen, die Pilze erst zum Schluss dazugeben, damit sie nicht so viel Wasser ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Austern- oder Sojasoße abschmecken.