Rekordinvestitionen für Start-Ups in Afrika | Wirtschaft | DW | 29.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Rekordinvestitionen für Start-Ups in Afrika

Die Zukunft Afrikas gehört den Start-ups. Egal ob in Kenia, Uganda oder im Senegal – mit ihren Apps und Plattformen suchen die Gründer Lücken in bestehenden Serviceleistungen und arbeiten an Lösungen. Wo der Staat versagt, springen immer öfter Start-ups ein. Und so haben sich die Finanzierungen für afrikanische Start-ups 2018 fast vervierfacht.

Video ansehen 01:12