Ramadan in Zeiten des Coronavirus | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 28.04.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Ramadan in Zeiten des Coronavirus

Ob im Christentum oder Islam: In schweren Zeiten hilft der Glaube. Was aber, wenn Moscheen schließen, wenn Gotteshäuser keine Anlaufstelle mehr bieten? Im Fastenmonat Ramadan wissen sich Muslime weltweit zu helfen.

Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime. Er hat in diesem Jahr am 23. April begonnen und endet am 23. Mai. Für gläubige Muslime ist das so, Coronavirus hin oder her.