Räikkönen holt Pole-Position in Monza | Sport | DW | 01.09.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Motorsport

Räikkönen holt Pole-Position in Monza

Dass die beiden Ferrari in der laufenden Formel-1-Saison immer schneller werden, zeigt sich auch vor dem heimischen Grand Prix in Monza: Kimi Räikkönen holt sich die beste Startposition - vor Sebastian Vettel.

Formel 1 Qualifying Grand Prix in Monza Kimi Raikkonen (Reuters/S. Rellandini)

Kimi Räikkönen beim Qualifying in Monza

Der Finne Kimi Räikkönen hat beim Formel 1-Heimauftritt seines Ferrari-Teams in Monza die Pole Position erobert. Der 38-Jährige Finne verwies in der Qualifikation für den Großen Preis von Italien überraschend seinen Teamkollegen Sebastian Vettel auf den zweiten Platz. Dritter wurde WM-Spitzenreiter und Titelverteidiger Lewis Hamilton (Großbritannien), der im Mercedes in den vergangenen vier Jahren in Monza stets vom ersten Platz gestartet war.

Letzte Kurve

Vettel verspielte die Pole Position durch einen Fehler in der letzten Kurve. In der WM hat der Deutsche vor dem 14. Saisonlauf am Sonntag 17 Punkte Rückstand auf Titelverteidiger Hamilton.

Für Räikkönen ist es die 18. Pole Position seiner Karriere und die erste nach 462 Tagen: Zuletzt hatte der Ex-Weltmeister beim Grand Prix von Monaco im Mai 2017 auf Startplatz eins gestanden.

ml/sw (dpa, SID)