Politik direkt Forum vom 05.09.2013 | Forum | DW | 12.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Forum

Politik direkt Forum vom 05.09.2013

11.2007 DW-TV Politik direkt Forum Archiv deu

Die Sendung:

Endspurt im Wahlkampf / Was machen Meinungsforscher? / Deutschland und die Syrien-Krise / Zögerliche Aufklärung bei sexuellem Missbrauch

Reaktionen unserer Zuschauer:

René Junghans, Brasilien

"Wahlkampf: Frau Merkel wird es schon schaffen. Ich wünsche ihr jedenfalls viel Erfolg für ihre Neuwahl, schließlich hat sie stets eine hervorragende Arbeit geleistet.
Meinungsumfrage: Wen wählen? Frau Merkel natürlich, dazu braucht's doch keine Meinungsumfrage. Wahlprognosen liegen ohnehin üblicherweise schief, jedenfalls bei uns in Brasilien.
Syrien: Ich verstehe nicht, warum die Amerikaner immer noch zögern, endlich das blutrünstige syrische Regime auszubomben. Würden diese Monster vor ein US-Militärgericht gebracht, wäre die Todesstrafe wohl sicher.
Katholische Kirche: Die Pfaffen haben wohl ihre berechtigten Gründe, dass ihre Vergangenheit nicht aufgearbeitet wird. Niemand ist schließlich gezwungen, sich selbst anzuzeigen. Wem das Zölibat verbietet, eine Frau zu lieben, der sucht sich eben Alternativen, ist zwar nicht ganz gerecht, aber Pfarrer sind auch nur Menschen..."

Erwin Scholz, Costa Rica

Wahlkampf

Des Wahlkampfs Gezwitscher in Bälde vorbei.
Zwei koalieren. Doch vielleicht sind's auch drei.

Meinungsforscher

Sie, die da sitzen und fragen, für wen stimmt ihr,
könnten Wahlen ersparen auf diese Manier.

Falls die Fragerei die Interviewer "erschöpft" hat:

Ein Demoskop zum Nachbardemoskopen:
Brauch Urlaub nach der Wahl, besuch die Tropen
an Costa Ricas mittwestlichem Rande
und geh ins Strandhotel Pochote Grande.
Wasch im Pazifik ab mir Faseleien,
verzapft für Kandidaten und Parteien.
Frag in vier Jahrn erneut, wen willst du wählen?
Es graut mir, wieder mich da durch zu quälen.
Geh also nach der Wahl fort in die Tropen...

Syrien

Schon mehr als hunderttausend Tote "grüßen".
Der Narr rechts, links antwortet mit Erschießen.

Sexueller Missbrauch

Abhängigkeit schnöd auszunutzen,
solch Tun gilt es zurecht zu stutzen.

Die Redaktion von ‚Politik direkt’ behält sich das Recht vor, Zuschriften zu kürzen.