Podcast Wissenschaft: Auf Schatzsuche | Podcast Wissenschaft | DW | 25.04.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wissenschaft

Podcast Wissenschaft: Auf Schatzsuche

Für die einen ist ein Schatz ein Edelstein, für andere vielleicht eine sensationelle Entdeckung oder auch Forschungsergebnisse, die unsere Welt auf den Kopf stellen und althergebrachte Auffassungen widerlegen.

Audio anhören 23:57
Jetzt live
23:57 Min.

Podcast Wissenschaft: Auf Schatzsuche

Benutzen Fische Werkzeuge?

Welche Tiere sind intelligent? Bei der Beantwortung dieser Frage stehen Fische wohl am Ende der Liste. Sie gelten eher als dumm. Aber – neue wissenschaftliche Experimente zeigen, dass sie in manchen Dingen andere Wirbeltiere sogar übertreffen. Sie sind imstande ungewöhnliche Tests zu meistern. Es ist also Zeit, unser Urteil über Fische zu überdenken. Brigitte Osterath hat sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Spektakuläre Entdeckung: Die größte Unterwasserhöhle der Welt

Robert Schmittner, gelernter Forstwirt aus dem Spessart, hat sie entdeckt: die größte Unterwasserhöhle der Welt. Gefunden hat er sie in Mexiko. Es ist ein gigantisches Höhlensystem und Süßwasserreservoir auf der Halbinsel Yucatán.14 Jahre lang hat Schmittner es mit Sauerstoffflasche und Taschenlampe erkundet. Vor kurzem gelang ihm dann der spektakuläre Fund: die Verbindung zwischen den beiden großen Höhlen Dos Ojos und Sac Actun. Für die Maya sind die Höhlen heilig, für Schmittner sind die Ausflüge in die Unterwelt wie mystische „Mondfahrten“. Anne-Kathrin Mellmann hat mehr zur fantastischen Unterwasserwelt und Schmittners sensationellem Fund.

Mexiko - Wissenschaftler entdecken eine Verbindung zwischen zwei Höhlensystemen (Reuters)

Wissenschaftler entdecken eine Verbindung zwischen zwei Höhlensystemen in Mexico

Surat in Indien ist die Welthauptstadt der Diamanten

90 Prozent dieser weltweit gefundenen Edelsteine, werden in Surat geschliffen und von dort aus weiterverkauft. Ein einträgliches Geschäft, und so haben die funkelnden Steine viele der Einwohner reich gemacht. Mehr als 500.000 der insgesamt rund fünf Millionen Einwohner in Surat arbeiten in der Diamantenbranche. Die Ethik und die Frage woher die Diamanten kommen, spielen dabei keine Rolle. Silke Diettrich berichtet.

Das Aus für die Neon-Reklamen in Hongkong

Kaum eine Stadt auf der Welt ist so hell erleuchtet wie Hongkong. Hunderte, vielleicht sogar tausende von Neon-Reklameschildern tauchen die Straßen nachts in ein buntes Farbenspektakel. Sie sind eine Art Markenzeichen Hongkongs. Sie herzustellen ist ein traditionelles Handwerk. Aber wie viele andere handwerkliche Berufe ist auch das nicht mehr gefragt. LED-Technik ist günstiger und praktischer und ersetzt die Neon-Reklameschilder. Wu Chi Kai ist einer der letzten, die noch wissen, wie sie hergestellt werden. Steffen Wurzel hat ihn in seiner Werkstatt besucht.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema