Paralympics-Hingucker des Tages | Sport | DW | 02.09.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Sport

Paralympics-Hingucker des Tages

Die Paralympics sind immer auch ein großes Fotoalbum. Zu den Weltspielen im Behindertensport treffen sich neben den besten Sportlern auch die besten Sportfotografen der Welt. Wir zeigen die fotografischen Highlights.

Tokyo 2020 Paralympics-Hingucker/02.09.2021

Skander Djamil Athmani (Algerien) gewinnt den Wettkampf – 400 Meter - T13 Final, Olympic Stadium, Tokyo

 

Spielerinnen der Deutschen Frauenmannschaft, Rollstuhlbasketball - Halbfinale, Deutschland gegen Niederlande, Ariake Arena, Tokyo

 

Oney Tapia (Italien), Diskuswerfen - F11 Finale, Olympic Stadium, Tokyo

 

Yuma Yamazaki mit Sarina Satomi (nicht im Bild) (Japan), Frauen Double - WH Badminton, Yoyogi National Stadium, Tokyo

 

Abdeslam Hili (Marokko) gewinnt Gold, 400 Meter - T12 Finale, Olympic Stadium, Tokyo

 

Anna Poddubskaia (Russland) Taekwondo - 49kg K44 – Wettkampf gegen Soukaina es-Sabbar (Marokko), Makuhari Messe Hall, Chiba

 

Jack Shephard (Großbritannien) gegen Krysten Coombs (Großbritannien), Badminton - Singles SH6, Yoyogi National Stadium, Tokyo

 

Jessica-Jane Applegate (Großbritannien), Rückenschwimmen 100 Meter - S14 Runde 2, Aquatics Centre, Tokyo

 

Luis Carlos Cardoso da Silva (Brasilien), Kanu Sprint - Single (VL2 200 Meter), Sea Forest Waterway, Tokyo

 

Nathan Cesar Sodario Torquato (Brasilien) nach dem Wettkampf gegen Antonino Bossolo (Italien), Taekwondo - K44 - 61kg - Halbfinale, Makuhari Messe Hall B, Chiba

 

Safia Djelal (Algerien), Kugelstoßen – F57 – Finale, gewinnt Gold, Olympic Stadium, Tokyo

 

Bas Takken (Niederlande), Rückenschwimmen - 100 Meter - S10 Finale, Aquatics Centre, Tokyo

 

Keula Nidreia Pereira Semedo (Cabo Verde) und ihr Guide, Manuel Antonio Vaz da Veiga, Leichathletik 200m - T11 Round 1 - Heat 4, Olympic Stadium, Tokyo (nach dem Heiratsantrag vor laufenden Kameras!!!)