Paradies oder Robokalypse? | DokFilm | DW | 14.08.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Paradies oder Robokalypse?

Stehen wir vor einem goldenen digitalen Zeitalter oder droht die Robokalypse? Ethische Maßstäbe im Umgang mit künstlicher Intelligenz werden gebraucht und gesucht. Und Antwort auf die Frage: Was macht uns Menschen noch einzigartig?

Video ansehen 42:36

Zwar ist die Menschheit noch Jahrzehnte von selbstlernenden Maschinen entfernt, die so klug sind wie Menschen, doch schon heute sind Chatbots, Roboter, digitale Assistenten, künstliche Intelligenzen oft nicht mehr zu unterscheiden vom Menschen. Laut Wissenschaftlern und KI-Experten befinden wir uns im Wettlauf mit der Zeit: Bevor wir von der Technologie eingeholt werden, müssen ethische Richtlinien gefunden werden. Während KI-Professor Jürgen Schmidhuber eine künstliche Intelligenz mit Roboterfabriken im Weltall prophezeit, warnt der schwedisch-amerikanische Physiker Max Tegmark vor einem totalitären KI-Überwachungsstaat, und der Philosoph Thomas Metzinger vor einem tödlichen KI-Wettrüsten. Doch gerade Europa, meint Metzinger, kann an der Schwelle dieser neuen Ära Vorreiter sein für einen verbindlichen, internationalen Ethikkodex.