Papst: Bischöfe sollen Streit um Kommunion selber lösen | Aktuell Deutschland | DW | 04.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ökumene

Papst: Bischöfe sollen Streit um Kommunion selber lösen

Die Diskussion um eine Teilnahme protestantischer Ehepartner an der Kommunion entzweit die katholische Kirche in Deutschland. Eine Gruppe von Bischöfen reiste nun zum Papst. Dieser gab ihnen eine salomonische Antwort.

Dreieinhalb Stunden lang haben sechs Bischöfe und Kardinäle aus Deutschland und mehrere Vertreter des Vatikans in "herzlicher und brüderlicher Atmosphäre" debattiert. In der Sache sind die Fronten klar:

Auf der einen Seite argumentierte in Rom der Wortführer der Mehrheit, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx. Er hatte vor gut zwei Monaten bei der Vollversammlung der Bischöfe in Ingolstadt einen Beschluss zur gemeinsamen Kommunion gemischtkonfessioneller Ehepaare durchgesetzt.

Kardinal Reinhard Marx (picture-alliance/dpa/H. Tittel)

Kardinal Reinhard Marx will auch protestantische Ehepartner an der Kommunion teilhaben lassen

Dies geschah, wie der Vatikan nun mit leicht kritischem Unterton feststellte, gegen den Widerstand einer "nicht unbeträchtlichen Zahl von Bischöfen". Diese Minderheit von sieben Bischöfen wurde in Rom angeführt von Kardinal Rainer Maria Woelki, dem Erzbischof von Köln.

Die Gruppe um Woelki bezweifelt, dass eine nationale Bischofskonferenz alleine einen Beschluss von solcher Tragweite fassen kann. Sie wandte sich in einem Schreiben an den Vatikan. Vor allem die Tatsache, dass der Brief an Marx vorbei direkt nach Rom ging, sorgte für Aufsehen.

Rainer Maria Kardinal Woelki Erzbischof von Köln redet am 11 05 2017 in Köln bei der Pressekonferenz (Imago/Horst Galuschka)

Der Erzbischof von Köln, Woelki, lehnt den Beschluss der Bischofskonferenz in seiner jetzigen Form ab

Papst bittet um einmütige Regelung

Der Papst verwies den Konflikt um den Kommunionempfang nun an die deutschen Bischöfe zurück. Papst Franziskus ersuche sie, "im Geist kirchlicher Gemeinschaft eine möglichst einmütige Regelung zu finden", teilte der Vatikan nach den Beratungen mit. Weiter heißt es in dem Kommuniqué, der Präfekt der Glaubenskongregation, Erzbischof Luis Ladaria, habe den Vertretern der Konfliktparteien dargelegt, dass Franziskus das ökumenische Engagement der deutschen Bischöfe würdige.

se/as (kna, epd, dpa, afp)