Operngala Bonn digital: DW zeigt Sondersendung mit Interviews, Hauskonzerten und Best of der Gala 2016 | Pressemitteilungen | DW | 08.05.2020
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Operngala Bonn digital: DW zeigt Sondersendung mit Interviews, Hauskonzerten und Best of der Gala 2016

Die diesjährige Gala der Deutschen AIDS-Stiftung findet in diesem Jahr mit aktuellen Interviews, exklusiven Wohnzimmerkonzerten und den Höhepunkten der Gala aus dem Jahr 2016 virtuell statt.

DW-Moderation Meike Krüger befragt den Bonner Generalmusikdirektor Dirk Kaftan

DW-Moderation Meike Krüger befragt den Bonner Generalmusikdirektor Dirk Kaftan

Die festliche Gala zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung überträgt die DW in der Regel jedes Jahr im Frühling live aus dem Bonner Opernhaus. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die für Samstag, 9. Mai, geplante Veranstaltung auf 2021 verschoben werden. Die DW entschädigt ihr Publikum mit einem 90-minütigen Zusammenschnitt aus aktuellen Interviews, exklusiven Wohnzimmerkonzerten und den musikalischen Höhepunkten der Gala aus dem Jahr 2016.

Die Sendung „Operngala Bonn digital“ bietet Arien aus Mozarts „Le nozze di figaro“, Beethovens „Fidelio“ sowie Verdis „Don Carlos“ . Als Gäste begrüßt DW-Moderatorin Meike Krüger die Initiatoren der Operngala, Helmut Andreas und Arndt Hartwig sowie die Vorstandsvorsitzende der Deutschen AIDS-Stiftung, Dr. Kristel Degener. „HIV und Aids sind immer noch nicht heilbar. Deswegen ist es unerlässlich, die wichtige Präventionsarbeit der Deutschen AIDS-Stiftung auch in Zukunft zu unterstützen“, sagt Helmut Andreas Hartwig.

Seit neun Jahren ist die Operngala das jährliche Charity-Event zugunsten der Deutschen Aids-Stiftung. 2019 betrug der Reinerlös fast eine Viertelmillion Euro. Damit wurde unter anderem das Projekt „Dream“ für HIV-positive Schwangere in Mosambik unterstützt. Neben dem Fundraising dient die Veranstaltung der Sensibilisierung für die Gefahren des Virus und der Aufklärung von Vorurteilen gegenüber Erkrankten. „Die Deutsche AIDS-Stiftung erhält keine laufende öffentliche Förderung und ist deswegen dringend auf Spenden angewiesen“,sagt Kristel Degener.

Oper Bonn

Kristel Degener, Meike Krüger, Helmut Andreas Hartwig und Arndt Hartwig

Die „Operngala Bonn digital“ läuft ab 9. Mai weltweit auf den digitalen Ausspielwegen der DW und der Deutschen AIDS-Stiftung. Zusätzlich ist die Sendung in der deutschsprachigen Fassung auf dw.com/kultur sowie dem YouTube-Kanal „DW Classical Music” (youtube.com/dwclassicalmusic) abrufbar.