NoonSong - Konzert und Gottesdienst in Berlin | Glaubenssachen - Die Kirchensendung | DW | 06.03.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Glaubenssachen

NoonSong - Konzert und Gottesdienst in Berlin

Für manche ist der NoonSong wie "30 Minuten Himmel". Ein Chorkonzert aber auch Gottesdienst. 30 Minuten geistliche Musik. Jeder NoonSong ist anders. Jeden Samstag erklingen die schönsten a-capella Gesänge zusammengestellt aus der gesamten christlichen Musikgeschichte. Es singt das Berliner Profi-Vokalensemble "sirventes berlin" und das heißt, die besten Sängerinnen und Sänger der Metropole.

Video ansehen 26:00

Jeden Samstag um 12 Uhr ist die evangelische Kirche Am Hohenzollernplatz im berliner Stadtteil Wilmersdorf voll. Hunderte Besucher, Berliner und Touristen, Musik- und Architektur-Begeisterte, lauschen jeweils acht Sängern und Sängerinnen aus dem Chor "sirventes berlin". Seit inzwischen mehr als zehn Jahren. Vorbild ist die Tradition des englischen "Evensong". Dieser Evening Prayer ist das gemeinschaftliche Abendlob der Anglikanischen Kirche, wie er seit Jahrhunderten in Kathedralen und Colleges gepflegt wird. Den NoonSong, wie in Berlin, gab es zuvor noch nicht. Ein Moment der Einkehr in der Hektik der großen Stadt. Auch die Kirche trägt dazu bei: ein expressionistischer Bau aus den 1930er Jahren; Licht strömt bunt durch hohe Fenster. Vor der Kirche stehen die Stände des samstäglichen Marktes. Für viele Besucher gehört das inzwischen ganz selbstverständlich zusammen: Einkaufen für das Wochenende und dem NoonSong zu lauschen.