Niersbach gegen A-Teams bei Olympia | Sport-News | DW | 25.09.2013
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Niersbach gegen A-Teams bei Olympia

Wolfgang Niersbach spricht sich gegen die Teilnahme von A-Nationalmannschaften bei olympischen Fußballturnieren aus. Damit erteilt der DFB-Präsident dem Wunsch des IOC-Präsidenten Thomas Bach eine Absage.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat den Wunsch von IOC-Präsident Thomas Bach nach Fußball-A-Nationalmannschaften bei Olympischen Spielen abgelehnt. Dies sei nicht nur organisatorisch nicht möglich, sondern würde auch die anderen Sportarten erdrücken, sagte Niersbach in einem Interview mit der Sport Bild.

"Der internationale Spielkalender verträgt es bei aller persönlichen Freundschaft aus meiner Sicht nicht, dass Olympia zu einer zweiten WM gemacht wird", sagte der DFB-Präsident: "Der Fußball hat eine so große Strahlkraft, wenn dann Messi, Rooney, Lahm, Neymar und unsere Stars dabei sind. Gerade bei Olympia haben es die anderen Sportarten, die sich oft beklagen, im großen Schatten des Fußballs zu stehen, verdient, dass sie im Mittelpunkt des Interesses stehen."

Bisher bestreiten die über die Kontinental-Wettbewerbe qualifizierten U21-Mannschaften, aufgestockt durch maximal drei ältere Spieler, das olympische Fußball-Turnier. Bach hatte schon mehrfach die Idee von A-Teams bei Olympia geäußert.

ck/sn (sid, dpa)