Myriam aus Burkina Faso | Lernerporträts - Video | DW | 12.10.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Myriam aus Burkina Faso

Sie findet, dass es auf der Welt zu viel Krieg und Terrorismus gibt. Daher ist ihr deutsches Lieblingswort natürlich „Frieden“. Wenn sie an Deutschland denkt, denkt sie unter anderem an die Berliner Mauer.

Audio anhören 01:28

Myriam aus Burkina Faso

Name: Myriam

Land: Burkina Faso

Geburtsjahr: 2000

Ich lerne Deutsch, weil …
ich es eine interessante Sprache finde und davon träume, in Deutschland zu studieren.

Mein erster Tag in Deutschland war …
am 16. August 2018. Ich bin im Rahmen desInternationalen Preisträgerprogramms des Pädagogischen Austauschdienstes gekommen.

Das ist für mich typisch deutsch:
Angela Merkel – und die Berliner Mauer.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Nichts. Die Architektur und die Straßen zum Beispiel sind komplett verschiedenen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In München. Dann kann ich eines Tages der Bundeswehrhochschule mal einen Besuch abstatten. In meiner Heimat möchte ich nämlich eine Kadettenschule absolvieren.

Mein deutsches Lieblingswort:
Frieden“ – es gibt so viel Krieg und Terrorismus in der Welt!

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„lachen“ und „lächeln“.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Einmal ist keinmal“.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was haltet ihr von afrikanischen Gerichten?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads